.

EUR / USD EUR / CAN EUR / YEN EUR / SwFr EUR / GBP

Philharmoniker Depot

17.12.12 Uns steht ein beispielloser Zusammenbruch des Finanzsystems bevor

Es gibt niemanden, der die Blue Angels, die Kunstflugstaffel der US-Navy, live gesehen hat und danach nicht voller Bewunderung und Erstaunen nach Hause gegangen ist. Die Leistungen dieser Flugstaffel gehen auf Generationen an Technologie sowie den Mut und das Talent der Piloten zurück. Teamwork und eine enorme Abstimmungsarbeit sind notwendig, um die Flugzeuge in solch engen Formationen zu fliegen.

Während der Formationen können sich die Flugzeuge bis auf einen halben Meter annähern. Die Piloten sind trainiert, sich auf das Flugzeug neben ihnen zu konzentrieren, um die Formation zu halten. Dafür ist blindes Vertrauen in das Führungsflugzeug und seinen Piloten notwendig.

Die geldpolitische Flugstaffel heutiger Zeit fliegt auch in enger Formation. Die US-Notenbank Federal Reserve ist das Führungsflugzeug, während ihr die anderen großen weltweiten Zentralbanken folgen. Dabei zeigen sie solch waghalsige Stunts wie die auf null gedrückten Zinssätze.

Wir können beobachten, wie Währungen, Länder und Finanzinstitutionen, die eigentlich schon pleite sein müssten, durch unbegrenzte Mengen frisch gedruckten Geldes am Leben gehalten werden. Haushaltsbeschränkungen und Schuldenobergrenzen sind Dinge der Vergangenheit. Krisen kommen und gehen. Fiskalklippen und ähnliches rücken in den Vordergrund. Die Probleme werden nie gelöst, sondern einfach nur hinausgezögert, und ständig gibt es neue Pläne, mit denen eine Lösung herbeigeführt werden soll.

Und während sich die Zentralbanker in ihrer Selbstwahrnehmung vielleicht tatsächlich für eine professionelle Flugstaffel halten, dürfte es sich bei ihnen in Wirklichkeit eher um eine Ballonstaffel handeln. Ja das ist lustig, denn Heißluftballons können überhaupt nicht präzise geflogen werden – dennoch ist es eine passende Analogie. Die Heißluftballons steigen auf, aber chaotisch. Die heiße Luft, mit der die Ballons gefüllt werden, ist die elektronische Druckerpresse.

Länder, Unternehmen und Märkte werden so mit Unmengen an heißer Luft in die Höhe befördert. Einige Ballons wie Gold, Silber und Öl schließen sich der Formation an, was den Zentralbankern aber überhaupt nicht gefällt. Sie sind der Meinung, dass die Luft bei diesen Ballons herausgelassen werden muss, damit sich alle auf die „richtigen“ Ballons konzentrieren....................................

lesen Sie mehr

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Propagandafront.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com