.

Dowjones Nasdaq CAC DAX

Philharmoniker Depot

08.12.12 Wirtschaftsdepression: Die zwei erschreckendsten Charts der Eurozone

Update des erschreckendsten Charts der Eurozone ...Obwohl der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, darauf beharrt, dass „bedeutende“ Fortschritte erzielt worden seien, dass die Anstrengungen der EZB keine „Killer-Medizin“ gewesen sind und die Aktien höher und die Renditen niedriger notieren – womit wohl nahegelegt werden soll, dass die EZB bereits „viel von dem Notwendigen getan hat“ –, und obschon die optimistisch gefärbten, handverlesenen Wirtschaftsumfragen ungeachtet all der schwachen Wirtschaftsprognosen positiv ausfallen, ist es nach wie vor eine Tatsache, dass sich die Jugendarbeitslosigkeit in der Eurozone zusehends verschlimmert – und zwar massiv.

Jugendarbeitslosigkeit in der Eurozone. Zum Vergrößern anklicken.

Die Jugendarbeitslosigkeit in der Eurozone liegt aktuell mit 23,9% auf einem Allzeithoch. In Spanien und Italien waren jüngst die größten Anstiege zu verzeichnen (auf 55,9% bzw. 36,5% ). Griechenland bleibt nach wie vor das Euroland mit der höchsten Jugendarbeitslosigkeit (56%), während sie in Deutschland bei 8,1% verharrt.

Wie schlimm steht es um Europa?

Der Euro notierte am Freitagmorgen schwach.................................

lesen Sie mehr

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Propagandafront.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com