.

Dowjones Nasdaq CAC DAX

Philharmoniker Depot

24.12.12 Liste der Daten zur Analyse der US-Konjunktur im Dezember 2012

von Sven Weisenhaus ...Wie es aktuell in Summe um die US-Wirtschaft steht, habe ich Ihnen nachfolgende noch einmal zusammen getragen, in der Liste der Daten zur Analyse der US-Konjunktur.


Grundlegende Daten

  • US-Staatshaushalt: über 16 Billionen USD Schulden = ca. 104% vom BIP
  • Bruttoinlandsprodukt im 3. Quartal: +3,1% (nach +1,3% im 2. Quartal)
  • Frühindikatoren des Conference Boards zum Vormonat im November: -0,2% (nach +0,3)

Notenbanken

  • Leitzinsen der Federal Reserve Bank (Fed): 0,0 bis 0,25%
  • Philly Fed Index (der Philadelphia Fed) im Dezember: +8,1 (zuvor -10,7)
  • New York Empire State Index (der New York Fed) im Dezember: -8,1 (zuvor -5,2)
  • Chicago National Activity Index (CFNAI) (der Chicago Fed) im November: +0,10 (zuvor -0,64)

Arbeitsmarkt

  • ADP-Arbeitsmarktbericht, neugeschaffene Stellen im November: 118.000 (August +189.000)
  • offizieller Arbeitsmaktbericht im November: +146.000 neue Stellen
  • Arbeitslosenquote im November: 7,7% (September 7,8%)

Verbraucherstimmung

  • Verbrauchervertrauen von Reuters und der Uni Michigan im Dezember: 72,9 (zuvor 82,7)
  • Verbrauchervertrauensindex ("Consumer Confidence") des Conference Boards im November: 73,3 (zuvor 73,1)
  • Einzelhandelsumsatz im September: +1,1% (zuvor +1,2%)

Stimmung der Einkaufsmanager

  • ISM-Index verarbeitendes Gewerbe im November: 49,5 (Oktober 51,7)
  • ISM Non-Manufacturing Index (Dienstleistungen) im November: 54,7 (nach 54,2)
  • Chicagoer Einkaufsmanagerindex im November: 49,7 (Oktober 50,4)

Industrie

  • Industrieproduktion im November: -0,4% (zuvor +0,2%)
  • Kapazitätsauslastung im September: 78,3% (zuvor 78,0%)
  • Auftragseingänge der Industrie im Oktober: +0,8% (zuvor +4,5%)
  • Auftragseingang für langlebige Konsum- bzw. Wirtschaftsgüter im November: +0,7% (Oktober: +1,1%)

Immobilienmarkt

  • Verkäufe bestehender Häuser im November: 5,04 Mio. (Oktober: 4,73 Mio.)
  • Verkäufe neuer Häuser im Oktober: 386.000 (September 369.000)
  • Index zu den anstehenden Hausverkäufen (Pending Homes Sales) im Oktober: +5,2% (nach +0,3%)
  • Wohnbaubeginne im November: 861.000 (Oktober 888.000)
  • Wohnbaugenehmigungen im November: 899.000 (Oktober 868.000)
  • Bauausgaben im Oktober: +1,4% (nach +0,5%)
  • NAHB/WF Housing Market Index im Dezember: 47 (November: 45)
  • FHFA Housing Price Index zum Vormonat im November: +0,5% (Oktober +0,0%)
  • S&P Case-Shiller-Index im Juli: Jahresrate +1,2%

Preisentwicklung

  • Verbraucherpreise zum Vormonat im November: -0,3% (nach +0,1%, Kernrate +0,1%)
  • Erzeugerpreise zum Vormonat im November: -0,8% (nach -0,2%)
  • Importpreise zum Vormonat im November: -0,9% nach +0,3%

Damit wünsche ich Ihnen einen wunderschönen Heiligabend
Sven Weisenhaus

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.investor-verlag.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com