.

Minenindex XAU Minenindex HUI Silber in USD / oz Gold in USD / oz
Intraday Silber Preis

27.11.12 Cadan stellt Anträge auf Privatplatzierungen und berichtet über den aktuellen Stand der T´Boli Untertagemine!!!

Die Privatplatzierungen! ...Cadan Resources stellte am 26. November 2012 bei der TSX Venture Exchange einen Antrag, um eine Privatplatzierung von bis zu 15 Mio. Aktien zum Preis von 0,20 CAD pro Aktie begeben zu dürfen. Somit könnte Cadan 3,0 Mio. CAD einnehmen. An jede ausgegebene Aktie soll ein Bezugsrecht für eine weitere Aktie zum Preis von 0,27 CAD angehängt werden. Dieses Bezugsrecht kann innerhalb von zwei Jahren nach Abschluss der Privatplatzierung ausgeübt werden.

Ein weiterer Antrag zu einer Privatplatzierung wurde seitens Cadan eingereicht, um Wandelanleihen im Volumen von bis zu 1,5 Mio. CAD begeben zu dürfen. Die neuen Anleihen werden in Aktien des Unternehmens zum Preis von 0,25 CAD wandelbar sein, wobei jede Aktie aus einer Stammaktie und einem Aktienbezugsrecht des Unternehmens besteht. Jedes Aktienbezugsrecht berechtigt den Inhaber zum Kauf einer zusätzlichen Stammaktie des Unternehmens, zum Preis von 0,27 CAD pro Stammaktie. Dieses Bezugsrecht kann innerhalb von zwölf Monaten nach Abschluss der Privatplatzierung ausgeübt werden.

Die Privatplatzierungen müssen durch die TSX Venture Exchange erst geprüft und genehmigt werden.

Die Nettoerlöse der Privatplatzierungen sollen für die Rückzahlungen der am 23.12.2012 auslaufenden Wandelanleihen genutzt werden, die nicht gewandelt wurden. Der übrige Erlös soll in die Weiterentwicklung des Minenbetriebes auf den Philippinen investiert werden.

Der aktuelle Stand auf der T´Boli Mine auf den Philippinen!

In den letzten zwei Jahren, während Cadan auf die Regierungsgenehmigung zum Abbau gewartet hat, wurden die Untertagearbeiten auf dem „Mofoko“ Portal weiter fort- und wieder instand gesetzt. Dies ermöglicht Cadan sich Zugang zu den bekannten mineralisierten Goldstrukturen zu schaffen. Hätte das Unternehmen diesen Zugriff nicht, stünden sehr hohe Kapitalaufwendungen und Kosten für die Entwicklung dieser Strukturen, der Untertage Stollenproduktion an. Dem Unternehmen gelang es allerdings, die Kosten mit in die Explorationskosten einfließen zu lassen, während man auf die Regierungsgenehmigung für die kommerzielle Produktion wartete.

Am 10. Oktober 2012 erhielt man die Regierungsgenehmigung (DMPF) zur kommerziellen Produktion von Gold und Silber. (Wir berichteten!)

Die vier folgenden Venenblöcke konnten inklusive eines hoch gebrochenen Schachtes entwickelt werden, der als Erzbeschickungschacht bei der Präparierung für den Schnitt- und Verfüllungsstollenbau verwendet wird. (Siehe Abb.1 und 2)

Quelle: Unternehmensmitteilung
Quelle: Unternehmensmitteilung
Quelle: Unternehmensmitteilung
Quelle: Unternehmensmitteilung
Quelle: Unternehmensmitteilung
Quelle: Unternehmensmitteilung

Durch die moderne Schnitt- und Verfüllungsmethode können diese Stollen kontinuierlich bis an die Oberfläche abgebaut werden. Diese ergibt eine vertikale Materiallänge von ca. 90 m.

Ein Beispiel der Schnitt- und Verfüllungsmethode:

Quelle: Unternehmensmitteilung
Quelle: Unternehmensmitteilung

Zusätzlich wurde das extrahierte Material, welches während des Entwicklungsvortriebes angefallen ist als “untergeordnetes Erz” auf Halde gelegt (Abb.1). Dieses dient nun zur Mühlenbeschickung, während die Mine für die volle Produktion weiter entwickelt wird.

Cadan´s President und CEO, Robert Butchart sagte:

“Unser Managementteam hat fantastische Zusammenarbeit mit der Kommune geleistet. Dadurch ist es uns gelungen die DMPF zu erhalten und die Mine für die kommerzielle Produktionsaufnahme zu entwickeln. Die von uns bis heute geleisteten Entwicklungsarbeiten erlauben es uns den Stollenabbau sehr zügig zu starten und somit unsere Verarbeitungsanlage beschicken zu können. Da wir die Hauptausgaben für die Minenexploration und Minenentwicklung bereits abgeschlossen haben, können wir sofort von dem momentan hohen Goldpreis profitieren. Der Aufstieg hin zu einem Goldproduzenten, wurde durch unsere Explorationsarbeiten im letzten Jahr sehr erleichtert. Das durch unsere Exploration gewonnene Material kann direkt zum Start der Produktion genutzt werden. Wir haben auch schon jetzt Kompetenzen im Unternehmen, um unsere Stollenblöcke und den Venenabbau zu entwickeln. Den ersten Goldguss erwarten für dieses Jahr, noch vor Weihnachten!”

Fazit:

Cadan macht sehr gute Fortschritte und geht dabei auch sehr bedacht vor, was vor allem den Arbeitern, den umliegenden Ortschaften der Mine und den Aktionären zugutekommen sollte. Wir gehen nicht davon aus, dass es Probleme mit den Privatplatzierungen geben wird, da das Geld sehr gut im Sinne des Unternehmens eingesetzt wird. Nun warten wir gespannt auf das Anlaufen der Mine und die Cashkosten der Goldproduktion. Nach unseren Informationen sollen sich die Kosten auf ca. 400-450 USD/Unze belaufen. Wir erwarten aber gerade zu Beginn der ersten Produktion etwas höhere Kosten, da nicht davon auszugehen ist, dass die Produktion störungsfrei anlaufen wird und gleich das beste Erz zu Verfügung steht. Die wirklichen Kosten können erst nach ein paar Produktionsmonaten ermittelt werden. Bis dahin wird sich der komplette Minenbetrieb eingearbeitet haben und laufen. Sollten die erwarteten 400-450 USD/Unze nicht sofort erreicht werden, ist auch dies kein Problem für uns, da Cadan immer noch unter Branchendurchschnitt produzieren dürfte. Der Branchendurchschnitt liegt nach unseren Informationen bei 750-780 USD/Unze. Wir bleiben bei unserer positiven Haltung gegenüber Cadan und gehen davon aus, dass das Unternehmen nach der Produktion auch vom Markt neu bewertet wird. Wir werden das Unternehmen auch weiterhin auf seinem Weg begleiten.

Viel Erfolg beim Handeln wünscht

Jörg Schulte

Qualifizierte Person Die technischen Aspekte dieser Pressemitteilung wurden von Howard Lahti, BSc Geology, MSc Geochemistry, PhD Litho-Geochemistry, registrierter Professioneller Geowissenschaftler aus New Brunswick genehmigt. Herr Lahti ist Berater von Cadan und eine Qualifizierte Person gemäß NI 43-101. Herr Lahti hat die hier veröffentlichten Daten in dieser Pressemitteilung inklusive der Beprobung sowie die analytischen und die Testdaten die diesen Informationen zu Grunde liegen und die hier geäußerten Meinungen, geprüft.

Risikohinweis Die Entscheidung ein Goldproduzent zu werden, basiert nicht auf einer Machbarkeitsstudie über mineralische Reserven so wie diese Termini in den Vorschriften des NI 43-101 benutzt werden für das Aufzeigen der ökonomischen und technischen Realisierbarkeit. Es gibt keine Sicherheit, dass die vorgeschlagenen Verarbeitungsmethoden oder die Entwicklung des Vorkommens ökonomisch lebensfähig sind

Gemäß §34 WpHg weise Ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten. Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung dar. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen, ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für den Inhalt dieser sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

http://joerg-schulte-research.jimdo.com

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017