.

Minenindex XAU Minenindex HUI Silber in USD / oz Gold in USD / oz
Intraday Silber Preis

Philharmoniker Depot

31.07.15 Cyprium Mining mit Top-Deal während Timmins Gold schlimmeres verhindern konnte

Gerade noch einmal mit einem ‚blauen Auge‘ davon gekommen ist Timmins Gold im 2. Quartal 2015, währen man sich bei Cyprium Mining 53 % an einer hochgradigen Silbermine incl. Verarbeitungsanlage sichert............................................................

Der mexikanische Lohnmühlenverarbeiter Cyprium Mining ( ISIN: CA23281G1063 / TSX-V: CUG - http://www.commodity-tv.net/c/mid,3159,Companies_und_Projects/?v=28710 ... -) konnte beispielhaft zeigen, dass sich diese widrigen Marktbedingungen für günstige Übernahmen/Beteiligungen eignen. Wie das Unternehmen mitteilte, hat man mit den Potosi Partnern, bestehend aus Minera Potosi Silver S de RL de CV, Minerales Nacionales de Mexico SA de CV und Daniel Valenzuela ein ,Letter of Intent‘ unterzeichnet. Somit kann sich Cyprium durch die Investition von nur 2,5 Mio. USD, die erst bis Ende 2016 entrichtet werden muss, einen Anteil von 53 % an der ,Potosi‘-Silbermine sichern. Damit wäre Cyprium vom reinen Lohnmühlenverarbeiter zum Teilhaber einer Mine aufgestiegen. Bestandteil dieser Vereinbarung ist sogar auch die exklusive Nutzung der ,San Guillermo‘-Verarbeitungsanlage, die sich in nur sieben Kilometer Entfernung von der ,Potosi‘-Silbermine befindet, sowie die Explorationsrechte am ,La Chinche‘-Projekt, das direkt an die ,Potosi‘-Silbermine angrenzt.

Die ,Potosi‘-Silbermine war über 34 Jahre in Betrieb, bevor sie 1991 aufgrund der zu niedrigen Silberpreise ihren Betrieb einstellen musste. Kleinere Bergbau-Aktivitäten wurden aber immer wieder, wenn auch unregelmäßig und nur auf kleiner Ebene, bis 2012 durchgeführt, sodass man über noch gutes Minen-Equipment und aktuelles Datenmaterial verfügt. Aufgrund des guten Gesamtzustandes der Mine, kann sie mit nur wenig Kapitalaufwand wieder in Betrieb genommen werden. Nun soll die Mine im Joint Venture wieder neu durchstarten, so Alain Lambert, der CEO von Cyprium Mining.

Ferner sagte er: „Als ich im Mai 2015 zum CEO von Cyprium ernannt wurde, hatte ich eine klare Vorstellung von der strategischen Ausrichtung unseres Unternehmens. Der Fokus sollte sein, mittel- bis langfristig die Versorgung von mineralisiertem Material mit akzeptablen Gehalten von nahegelegenen Minen zu sichern, um dadurch die Kapazität der von uns betriebenen ,Aldama‘-Verarbeitungsanlage (42 km entfernt von der ,Potosi-Silbermine) auszuschöpfen. Das Joint Venture erfüllt sogar noch eine weitere strategische Priorität, die wir bereits damals hatten, nämlich den Erwerb oder die Beteiligung an bestehenden Minen und/oder Anlagen, wo wir unsere finanziellen Mittel und unser technisches Know-how zum Vorteil unserer Aktionäre einbringen können. Es sollte aber klar sein, dass es mit der gemeldeten Transaktion noch ein weiter Weg ist, bis wir unsere Ziele zu 100 % erreichen werden. Die Zusammenlegung der Eigentumsrechte an einer bestehenden Verarbeitungsanlage und einer historischen Silbermine ist insbesondere im Fall von ,Potosi für uns eine einzigartige Gelegenheit.

Aus unternehmensnahen Kreisen konnten wir erfahren, dass man bereits einen Plan zum Neustart der Mine hat und schon zum Ende des Jahres in Lage sein könnte, zwischen 40 und 50 Tonnen Erz pro Tag zu fördern. Bereits zum Ende des 1. Quartals 2016 wollen die Joint Venture Partner die Förderung auf 100 Tonnen pro Tag hochfahren. Wie historische Daten und auch das bisher verarbeitete ,Potosi‘-Material in der ,Aldama‘-Anlage zeigen, handelt es sich um sehr hochwertiges Material. Daniel Venezuela, der die ,Potosi‘-Mine bereits in der dritten Generation betreibt, hält sogar Silber-Zink-Blei-Gehalte von bis zu 300 g/t für gut möglich.

Das Bergbaugebiet Santa Eulalia, wo sich die Minen und Liegenschaften befinden, umfasst etwa 48 Quadratkilometer und ist ein erstklassiges Gebiet. Es beherbergt mehrere Metalle und befindet sich im Zentrum des mexikanischen Bundesstaates Chihuahua, etwa 22 Kilometer östlich der gleichnamigen Hauptstadt entfernt. Die Mineralisierung in diesem Gebiet wurde erstmals unter der spanischen Kolonialherrschaft im 16. Jahrhundert entdeckt. Eine Produktion wurde über 300 Jahre lang aufgezeichnet. Santa Eulalia zählt mit fast 450 Millionen Unzen Silber und beträchtlichen Mengen an abgebautem Blei und Zink zu den besten Silber- und Grundmetallproduktionsgebieten Mexikos.

Auch der Gouverneur des Bundesstaates Chihuahua zeigte sich höchst erfreut über Cypriums Aktivitäten und sagte: „Die ,Potosi‘-Silbermine ist ein bedeutsames Aktivum, das eine zentrale Rolle in der langen und ruhmreichen Erfolgsgeschichte der Bergbaubranche von Chihuahua spielt. Cypriums Investition in Höhe von 2,5 Millionen USD in den Neustart der Mine folgt nun nach den jüngsten Investitionen in Höhe von 400.000 USD in die ,Aldama-Anlage. Diese Investitionen werden zur Schaffung mehrerer Hundert direkter und indirekter Arbeitsplätze sowie zum lokalen Kauf von Gütern und Dienstleistungen zum Vorteil aller Bewohner von Santa Eulalia, Aldama und Chihuahua führen und zeigt die Verbundenheit mit unserem Staat. Cyprium steht nun auf einer Stufe mit den größeren kanadischen Bergbauunternehmen wie Agnico Eagle Mines Ltd. oder Goldcorp Inc., die über aktive Minen in Chihuahua verfügen. Wir freuen uns bereits darauf, Cyprium mit allem zu unterstützen was Sie benötigen, damit ihre Betriebe erfolgreich werden.“


Fazit:

Bezogen auf die Marktkapitalisierung von rund 5,8 Mio. CAD erscheint die Investition schon recht stattlich, wenngleich wir davon ausgehen, dass das Geld beschafft wird. Die Möglichkeit, sich dort für die dennoch „kleine Summe“ von nur 2,5 Mio. einkaufen zu können ist langfristig sicherlich ein Hammer-Deal. Denn: Sollte der Markt nach oben drehen und der Silberpreis wieder steigen, hat Cyprium einen nicht unerheblichen eingebauten Hebel, während das nicht so Preisanfällige ,Toll-Milling‘-Geschäft den Kurs nach unten etwas absichern sollte.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.wallstreet-online.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com