.

Philharmoniker Depot

17.04.14 Endeavour Silver mit Bohrergebnissen die begeistern

Gute Nachrichten konnte der Silber- und Goldproduzent Endeavour Silver melden. Bei den laufenden Explorationsarbeiten auf der El Cubo Mine konnte das Unternehmen die vor kurzem entdeckte hochgradige mit Silber- und Gold mineralisierte Zone erweitern.

Die Zone befindet sich im Gebiet 'Asuncion', des Erzgangsystems 'Villalpando' ('V-Asuncion') und konnte auf eine Länge von 800 m erweitert werden. Weiterhin ist die Mineralisierung in der Tiefe als auch in Richtung Südosten hin noch offen.

Besonders hervor sticht das Bohrloch CAS-44, indem 194 g/t Silber und 2,89 g/t Gold über eine Strecke von 13,6 m, inklusive 10.843 g/t Silber und 99,2 g/t Gold auf einer Strecke von 0,15 m getroffen wurden. Auf der Silberäquivalentbasis, berechnet mit einem Silber-Goldverhältnis von 60:1 errechnet sich ein Wert von 490 Unzen Silberäquivalent pro Tonne auf 0,5 Fuß. Dieser hochgradige Abschnitt ist ungeschnitten und nur 1 % des gesamten Abschnitts.

Diese mineralisierte Zone misst bei einem cut-off Gehalt von 100 g/t Silber pro Meter mehr als 800 m Länge, 400 m Tiefe und 14 m in der Mächtigkeit.

Die Silberäquivalentwerte der folgenden Tabelle wurden mit einem Silber-Gold Verhältnis von 60:1 berechnet.

Quelle: Endeavour Silver

Durch die Entwässerung des 'V-Asuncion' Minengebiets verschaffte sich Endeavour Zugang zu den Untertageabbaustätten. Hierbei entdeckte das Explorationsteam gleich zwei Erzgänge in einer ausgeprägten Dehnungszone, innerhalb des acht Kilometer langen Erzgangs 'Villalpando'. Dieser Erzgang ist einer der zwei Haupterzgänge der historischen Silber-Goldmine 'El Cubo'. Durch die Bohrungen von der Oberfläche aus konnte die Präsenz der beiden Erzgänge ermittelt werden, welche dann zur Entdeckung der neuen hochgradigen Zone 'V-Asuncion' führte.

Für dieses Jahr plant das Unternehmen in diesem Gebiet 'Stepout'-Bohrungen mit zwei Bohrgeräten, die den Umfang der Ressource bestimmen sollen. Ebenfalls sind Minenerschließungsarbeiten geplant, die den sicheren Zugang zur mineralisierten Zone gewährleisten sollen, damit neue Reserven abgegrenzt werden können. Ein weiterer wichtiger Schritt wird der Kapazitätsausbau der Mühle von derzeit 1.200 Tonnen pro Tag auf 1.550 Tonnen pro Tag zum Jahresende 2014 hochzufahren, um die Anlagenkapazität auszulasten.


Luis Castro, Vice President of Exploration, sagte:

"Durch unser gutes geologisches Verständnis der Mineralisierungsbgrenzung auf El Cubo waren wir in der Lage, innerhalb nur eines Jahres bei ' V-Asuncion' beginnend mit der Abgrenzung der Zielgebiete bis zu einer neuen Entdeckung, sowie deren Ressourcen und Reserven definition zu bestimmen. Ende 2013 fertigten wir für dieses Gebiet eine kleine Ressourcenschätzung an und erwarten, dass die Reserven- und Ressourcen mit dem zum Jahresende fertig gestellten Minenplan wesentlich größer sein werden. Das Minenteam hat sich bereits letztes Jahr Zugang zum Gebiet 'V-Asuncion' verschafft und die dortige Produktion aufgenommen, die uns dieses Jahr zu gute kommt."


Viele Grüße

Ihr Jörg Schulte

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://joerg-schulte-research.jimdo.com

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com