.

WISSENSWERTES In Indien soll es das meiste Silber weltweit geben. Niemand weiß genau, wie viel des Metalls in privatem Besitz ist. Nicht zuletzt diese Spekulationen lassen den Silberpreis stark schwanken. Gewonnen wird Silber in großen Mengen in den peruanischen Anden, in Mexico und Australien. In Lateinamerika sind viele Minengebiete noch unerschlossen. Silber steckt heute in jedem Auto und jedem Computer und Bakterien bekämpfen kann es auch.

Silberproduktion der USA im März 2018... Diese Woche gab das Institut US Geological Survey (USGS) die Produktionsdaten der Silberminen in den USA für den Monat März 2018 bekannt. Den Zahlen zufolge wurden in diesem Zeitraum 70.300 kg Silber gefördert. Damit nahm die Produktionsmenge im Vergleich zum Februar ein wenig ab. Verglichen zum Vorjahresmonat stellt dies einen Rückgang von 25% dar. Die durchschnittliche tägliche Fördermenge betrug im März 2.270 kg, eine Abnahme von 10% im Vergleich zu den 2.520 kg im Februar 2018 und ein Rückgang von 25% verglichen mit den 3.040 kg im März 2017. ............................

https://www.goldseiten.de

 

Silber: Kurz vor der Trendwende!... Ähnlich wie Mitte April konnte der Silberpreis auch im Juni zwischenzeitlich scharf haussieren, nur um dann wieder in sich zusammenzubrechen. Vor zwei Wochen hatte ich dieses kurzfristig bärische Szenario nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 15% in den Raum gestellt. Mittlerweile ist klar, dass die Edelmetallnotierungen doch, und damit wie fast immer, den Weg des größtmöglichen Schmerzes gewählt haben. So kam der Goldpreis am vergangenen Freitag stark unter Druck und fiel bis auf ein Tief bei 1.275 USD zurück. Silber konnte sich dem Abverkauf nicht entziehen und ging mit einem deutlichen Tagesverlust mit 16,43 USD ins Wochenende. Zum Start der neuen Woche machen die Edelmetallpreis nicht den Eindruck, als ob der Ausverkauf bereits ausgestanden sein könnte. Vielmehr gelingt trotz kurzfristig überverkaufter Lage bislang keine Gegenbewegung. ..............................

https://www.goldseiten.de

Kasachstan meldet deutlich geringere Silberproduktion im Mai... Das Statistikkomitee von Kasachstan veröffentlichte am gestrigen Montag die Produktionszahlen des inländischen Metallbergbaus im Mai. Wie Reuters mitteilte, erhöhte sich der Goldausstoß der Minen gegenüber dem Vormonat erneut, während die Silberproduktion stark abnahm. Den Angaben zufolge förderte Kasachstan im fünften Monat des Jahres insgesamt 4.235 kg Gold, 2,2% mehr als im April und 17,6% mehr als im Mai 2017. Der Silberausstoß sank dagegen auf rund 75.500 kg. Dies entsprach einem Minus von 17,5% im Vergleich zum April 2018 und einem Minus von 11,5% verglichen mit dem Vorjahresmonat. ..............................

https://www.goldseiten.de

 

SILBER-Tagesausblick - Fehlausbruch wirkt nach... In den vergangenen Wochen bewegte sich Silber in eine symmetrische Dreiecksformation hinein, welche nach oben dynamisch verlassen wurde. Es gelang auch der Ausbruch über 16,87 USD, welcher jedoch am mittelfristigen Abwärtstrend gestoppt wurde. Davon ausgehend fiel Silber stark zurück. von Marko Strehk (Technischer Analyst und Trader) In den vergangenen Wochen bewegte sich Silber in eine symmetrische Dreiecksformation hinein, welche nach oben dynamisch verlassen wurde. Es gelang auch der Ausbruch über 16,87 USD, welcher jedoch am mittelfristigen Abwärtstrend gestoppt wurde. Davon ausgehend fiel Silber stark zurück. ..............................

http://www.silbernews.com

 

Silber: Ausbruch denkbar... Paris (www.aktiencheck.de) - In den vergangenen Wochen bewegte sich Silber (ISIN: XC0009653103,WKN: 965310) in eine symmetrische Dreiecksformation hinein, welche nach oben dynamisch verlassen wurde, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht. Es sei auch der Ausbruch über 16,87 USD gelungen, welcher jedoch am mittelfristigen Abwärtstrend gestoppt worden sei. Davon ausgehend sei Silber stark zurückgefallen. ..............................

http://www.aktiencheck.de

 

„Silber mit Aufholpotenzial gegenüber Gold“... Silber und ist mittlerweile unverzichtbar für die Solarindustrie, erklärt Jochen Staiger. Der Gründer von Swiss Resource Capital sieht daher „Raum und Chancen für die zukünftige Preisentwicklung“. Optimistisch mache ihn auch der Blick auf das aktuelle Verhältnis gegenüber Gold. Das Aufholpotenzial des Silberpreises gegenüber dem Goldkurs, lässt sich unter anderem am rechnerischen Preisverhältnis zwischen Gold und Silber ablesen, heißt es im aktuell veröffentlichten „Silber Report 2018“ der Swiss Resource Capital aus Herisau im Schweizer Kanton Appenzell Ausserrhoden. Demnach lag das Verhältnis zwischen dem Goldpreis und dem Silberpreis immer bei etwa 16 zu 1, solange die beiden Metalle in den Vereinigten Staaten und in Europa als Währung galten. Zum Vergleich: Aktuell liegt der Preisunterschied zwischen Gold und Silber dagegen bei etwa 80 zu 1. ...........................

http://www.dasinvestment.com

In den vergangenen Wochen bewegte sich Silber in eine symmetrische Dreiecksformation hinein, welche nach oben dynamisch verlassen wurde. Es gelang auch der Ausbruch über 16,87 USD, welcher jedoch am mittelfristigen Abwärtstrend gestoppt wurde. Davon ausgehend fiel Silber stark zurück. von Marko Strehk (Technischer Analyst und Trader)

Silber

Kursstand 16,47 USD

Tendenz: seitwärts/abwärts

Widerstände: 16,87+17,25+17,47

Unterstützungen: 16,40+16,20+15,63

Rückblick: In den vergangenen Wochen bewegte sich Silber in eine symmetrische Dreiecksformation hinein, welche nach oben dynamisch verlassen wurde. Es gelang auch der Ausbruch über 16,87 USD, welcher jedoch am mittelfristigen Abwärtstrend gestoppt wurde. Davon ausgehend fiel Silber stark zurück.

Charttechnischer Ausblick: Nach dem Fehlausbruch auf der Oberseite besteht nun die Gefahr eines Ausbruchs auf der Unterseite. Abgaben unter 16,40 USD könnten bereits einen weiteren Rutsch in Richtung 16,20 USD nach sich ziehen. Hier wirkt zusätzlich der mittelfristige Aufwärtstrend unterstützend. Sollte dieses Niveau ebenfalls nicht gehalten werden, drohen umfassende Abgaben bis in den Bereich 15,63 USD. Erst oberhalb der 17,25 USD hellt sich das Chartbild mittelfristig wieder auf.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.godmode-trader.de

Kupfer- und Silber-Longs steigen kräftig - CoT-Report... Wie die Commodity Futures Trading Commission am Freitag mitteilte, haben die spekulativen Finanzinvestoren ihre Netto-Longpositionen auf zwölf in den USA gehandelte Rohstoffe, in der Woche bis zum 12. Juni, um 12,4 Prozent auf 562.780 Kontrakte reduziert. Einmal mehr traf der Rückgang vor allem die Agrarrohstoffe, während bei Kupfer und auch Silber eine deutliche Ausweitung der Longs zu verzeichnen war. Der Goldpreis rutschte in der vergangenen Woche ab und wurde dabei auch belastet von den geänderten Aussichten für die Geldpolitik in den USA. Dort wurde der Leitzins um 25 Basispunkte angehoben und darüber hinaus eine vierte Zinserhöhung in diesem Jahr in Aussicht gestellt. ..............................

https://www.shareribs.com

 

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com