.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

07.07.20 SILBER - Man darf die Bullen nicht unterschätzen

Silber hat sich in den letzten Tagen wieder nach Norden geschoben und steht nun in aussichtsreicher Position vor einem weiteren Kaufsignal. Großen Spielraum für weitere, folgenlose Korrekturen gibt es allerdings nicht. von Thomas May (Experte für Fibonacci-Analyse)

Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 18,20300 $/oz.

Nach dem Anstieg über den Widerstand bei 16,48 USD setzte sich Mitte Mai bei Silber eine weitere Kaufwelle fort, die nach einer kurzen Zwischenstation an der Hürde bei 17,59 USD Anfang Juni den Widerstandsbereich um 18,40 USD erreichte. Dort setzte eine Korrektur ein, die den Wert zunächst wieder unter die 17,59 USD-Marke drückte und an den Bereich um 17,00 USD zurückführte.

Mit der Rückeroberung der 17,59 USD-Marke und dem anschließenden Ausbruch über eine deckelnde Abwärtstrendlinie brachten sich die Bullen in den letzten Tagen wieder in Stellung. Bereits in der letzten Woche wurde das Hoch bei 18,38 USD attackiert, jedoch noch nicht nachhaltig überschritten. Dennoch bleiben die bullischen Vorzeichen dieses Angriffs erhalten.

18,38 USD-Marke als Dreh-und Angelpunkt

Aktuell kann sich Silber wieder über die kurzfristige Abwärtstrendlinie zurückarbeiten und dürfte in den nächsten Tagen erneut an die Hürde bei 18,38 USD klettern. Wird die Marke im zweiten Anlauf überschritten, wäre ein Kaufsignal aktiv, dem eine Kaufwelle bis 18,65 USD und darüber direkt bis 18,95 USD folgen dürfte. Auf Sicht der kommenden Wochen könnte dann auch dieser Widerstand überwunden und Silber bis 19,65 USD angetrieben werden.

Derzeit dürfte erst ein Bruch der 17,59 USD-Marke für das vorläufige Ende der Ausbruchsversuche auf der Oberseite sorgen. In der Folge sollte der Kurs des Edelmetalls bis 16,80 USD durchgereicht werden. Kann die Marke von den Käufern nicht verteidigt werden, käme es zu weiteren Abgaben bis 16,48 und 16,00 USD und damit zu einem vorläufigen Ende des Aufwärtstrends seit Mitte März.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Godmode-trader.de Service der BörseGo AG

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com