.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

20.11.12 Technische Analyse zu Silber

Von 5. bis 13 November konnte der Silberpreis nach dem Sell Off vom 2. November stark zulegen, obwohl der Dollar relative Stärke zum Euro zeigte. Das Preisniveau von vor dem Einbruch war binnen zwei Handelstagen wieder erreicht und mit der Ausnahme eines Rücksetzers an einem Tag, stiegen die Preise für die Edelmetalle seither weiter an. Am 15. November kam es noch einmal zu einem Rücksetzer, insbesondere beim Goldpreis auf 1.704 USD, was wir in unserer Prognose im Terminmarktreport so erwarteten. Der Rücksetzer beim Silber war nicht so stark und erreichte gerade einmal die Marke von 32 US-Dollar. Nach dem erneuten schnellen Rückkauf hat sich die Umkehr nun fast bestätigt und dem Silberpreis fehlt noch ein Anstieg über 33,50 USD, um weitere kurzfristige Kaufsignale auszulösen. Aktuell notiert der Preis für die Feinunze bei 33 USD und ist nicht mehr so weit von der Kaufmarke entfernt. Ein Anstieg über dieses Niveau von 33,50 USD könnte mit einer weiteren Schwäche des US-Dollars einhergehen. Der Terminmarktreport zeigt, dass der Euro noch jede Menge Potenzial hat und es fehlt jetzt nur noch ein nachhaltiger Anstieg über die Marke von 1,28 USD, damit der Dollar weiter abgeben muss, was die Edelmetalle über die Widerstände heben könnte. Neigt der Dollar hingegen zur Stärke, so ist es kurzfristig zumindest möglich, dass Silber in einer Spanne zwischen 32 USD und 33 USD noch weiter konsolidiert.

Silber in US-Dollar

In Euro hat der Silberpreis nach dem Pull Back bis an den Abwärtstrend und an die 200-Tage-Linie einen schnellen Anstieg vollzogen und notiert aktuell bei fast 26 Euro für die Feinunze. Diese Marke bildet einen Widerstand aus einer vorhergegangenen Unterstützung. Kann dieses Niveau genommen werden, so ist das Erreichen des Zwischenhochs bei 27 Euro nur eine Frage von wenigen Handelstagen.

Silber in Euro

Mittel- und langfristig stehen alle Ampeln von fundamentaler, technischer- und charttechnischer Seite her auf Grün. Wir sahen bis dato nur einen kleinen Teil einer größeren Bewegung, da netto noch kaum spekulatives Kapital in den Silbermarkt floss. Der starke Rücksetzer von Anfang November ist zu Beginn eines neuen Trends durchaus normal und eine Korrektur von 61,8% der gesamten Aufwärtsbewegung und 100% vom prozyklischen Ausbruch aus, sind typisch für eine erste Impulswelle. Wie lange sich die Konsolidierung noch hinzieht, lässt sich schwer sagen, doch bietet das aktuelle geldpolitische und geopolitische Umfeld kurzfristig grundsätzlich eine gute Basis für weitere Anstiege. Wenn der Preis in den nächsten Wochen über 1.800 USD und über 35,70 USD anteigen sollte, so würde sich ein mittelfristiges prozyklisches Kaufsignal ergeben, dass die letzten Skeptiker zur Auflösung von kurzfristigen Shortpositionen zwingen würde.

Markus Blaschzok, Dipl.-Betriebswirt (FH), CFTe, ist seit 2001 Mitglied in der Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands (VTAD). Als Verfechter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie verfolgt er einen ganzheitlichen Analyseansatz. Er hält Vorträge zu Themen der Österreichischen Schule, wie beispielsweise den monetär bedingten Konjunkturzyklen als Ursache von Wirtschaftskrisen, sowie der Vermögenssicherung mit Edelmetallen und Rohstoffen. Von 2009 bis 2011 schrieb er als Chef-Analyst bei pro aurum einen wöchentlich erscheinenden Marktkommentar und untersuchte erfolgreich die mittel- bis langfristige Entwicklung der Finanz-, Rohstoff- und insbesondere der Edelmetallmärkte. Weiterhin ist er Autor verschiedener Fachpublikationen und gibt Schulungen in Bereichen der Österrreichischen Schule der Nationalökonomie.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Markus-Blaschzok.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com