.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

01.10.20 Tagesthemen

Der Silberpreis steckte bis zur abgelaufenen Woche noch in einer Konsolidierung, an der zuletzt favorisierten Unterstützungsmarke zeigt sich jetzt aber ein Trendwendeversuch. Gespannt könnte es jetzt in Richtung Bodenbildung gehen. Die letzten Jahre über tendierte Silber in einer ausgesprochen breiten Handelsspanne von 14,00 bis 21,00 US-Dollar grob seitwärts. Der Corona-Crash zwang den Preis zeitweise auf 11,62 US-Dollar abwärts, schnell erholte sich das Metall wieder und schoss regelrecht in den Sommermonaten auf nahezu 30,00 US-Dollar hoch. Seit Juli konsolidiert das Metall seinen vorherigen Anstieg aus und fiel in den zuletzt erwarteten Unterstützungsbereich um das 61,8 % Fibonacci-Retracement sowie der Kursmarke von 22,90 US-Dollar zurück. In dieser Woche startete genau an dieser Stelle eine Gegenreaktion zur Oberseite, nun wird es spannend zu beobachten sein, wie sich ein potenzieller Boden an der ersten möglichen Trendwendestelle entwickeln kann. ...............................

https://www.boerse-daily.de

 

Silber im Aufwind... Die Silberpreise haben ein fantastisches Jahr hinter sich und sind seit Anfang dieses Jahres trotz des jüngsten großen Ausverkaufs um mehr als 30% gestiegen. Anfang August lagen die Preise bei fast 30 Dollar je Unze, rutschten aber auf 22,50 Dollar ab, als der US-Dollar etwas Boden gutmachte. Entscheidend ist, dass einige wichtige Unterstützungsniveaus verteidigt wurden. Erstens scheinen Bullen die 150-Tage-Linie als Unterstützung zu verwenden, und was noch wichtiger ist, die Rückgänge hörten bei dem 1:1-Verhältnis zwischen den Wellen „a" und „c" auf. Bedeutet dies das Ende der Probleme für das Metall? ...........................

https://www.wallstreet-online.de

 

Guter Zeitpunkt für Silberkäufe vor nächster Aufwärtsphase... Viele Trader sind verwirrt darüber, was mit Silber nach dessen kürzlicher Reaktion passiert, doch wenn wir dessen langfristigen Chart betrachten, wird die Situation klar. In diesem Artikel werden wir also einen Blick auf den 13-Jahreschart des Silbers werfen, um das große Ganze zu betrachten. Im aktuellsten 13-Jahreschart sehen wir, dass es erst im Juli aus seinem gigantischen 7-jährigen Basismuster ausgebrochen ist. Der Anstieg, der mit dem Ausbruch eintrat, war ein Anzeichen dafür, dass er echt war. In den letzten Wochen hat es sich zurückgezogen, um die Unterstützung an der oberen Grenze des Basismusters zu testen, was normal ist. Im letzten Artikel waren wir zu optimistisch in unserem Denken, dass es weiter steigen würde. ..............................

https://www.goldseiten.de

Die Silberpreise haben ein fantastisches Jahr hinter sich und sind seit Anfang dieses Jahres trotz des jüngsten großen Ausverkaufs um mehr als 30% gestiegen. Anfang August lagen die Preise bei fast 30 Dollar je Unze, rutschten aber auf 22,50 Dollar ab, als der US-Dollar etwas Boden gutmachte. Entscheidend ist, dass einige wichtige Unterstützungsniveaus verteidigt wurden. Erstens scheinen Bullen die 150-Tage-Linie als Unterstützung zu verwenden, und was noch wichtiger ist, die Rückgänge hörten bei dem 1:1-Verhältnis zwischen den Wellen „a" und „c" auf. Bedeutet dies das Ende der Probleme für das Metall?

Silber im Aufwind | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12985873-silber-aufwind

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com