.

Minenindex SIX Minenindex XAU Minenindex HUI Silber in USD / oz Gold in USD / oz
Silber Index SIX Intraday Silber Preis
Minen

Vancouver, 20. November 2017 - Canasil Resources Inc. (TSX-V: CLZ, DB Frankfurt: 3CC, Canasil oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen den Versand des Rundschreibens und der Stimmrechtsvollmachten für die für den 12. Dezember 2017 geplanten Sonderversammlung der Aktionäre veranlasst hat. Zweck der Versammlung ist die Genehmigung der geplanten Spin-off-Transaktion zur Ausgliederung seiner Konzessionsgebiete in British Columbia (BC) in ein separates Unternehmen, Canmine Minerals Inc. (Canmine), wie bereits am 26. Juli 2017 und 24. Oktober 2017 angekündigt wurde. Die Aktionäre von Canasil werden Aktien von Canmine entsprechend ihrem Aktienanteil an Canasil erhalten und Canasil wird weiterhin im Besitz seiner mexikanischen Aktiva sein. Die Transaktion soll in Form eines Arrangement-Plans gemäß dem Business Corporations Act (British Columbia) durchgeführt werden. Nähere Einzelheiten zur geplanten Transaktion sind in dem Rundschreiben und den Stimmrechtsvollmachten dargelegt, die an die Aktionäre von Canasil geschickt wurden und außerdem auf SEDAR (www.sedar.com) und der Website des Unternehmens (www.canasil.com) erhältlich sind. Die Transaktion ist der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange vorbehalten.

Ziel der Transaktion ist eine Wertsteigerung für die Aktionäre von Canasil, indem die unabhängige Bewertung der Konzessionsgebiete in British Columbia durch den Markt ermöglicht und größere Flexibilität bei der Finanzierung der aktiven Weiterentwicklung der Konzessionsgebiete durch Explorationsprogramme geschaffen wird.

Als Gegenleistung für die Übertragung der Konzessionsgebiete in BC werden im Anschluss an die Genehmigung der Transaktion und sonstige erforderliche Abläufe Stammaktien von Canmine im Verhältnis von einer Canmine-Aktie für jede zwei Canasil-Aktien in ihrem Besitz an die Aktionäre von Canasil verteilt werden. Die Inhaber von Warrants und Aktienoptionen von Canasil werden Warrants und Optionen von Canmine entsprechend ihrer bestehenden Warrants oder Optionen von Canasil erhalten. Diese werden auch denselben Bedingungen unterliegen.

Über Canasil:

Canasil ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen mit Alleinrechten an umfangreichen Silber-, Gold-, Kupfer-, Blei- und Zinkprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas bzw. in der kanadischen Provinz British Columbia. Zu den Direktoren und Führungsmitgliedern des Unternehmens zählen Fachleute der Branche, die bereits umfangreiche Erfahrungen in der Auffindung und im Ausbau von erfolgreichen Rohstoffexplorationsprojekten über die Entdeckung bis hin zur Erschließung sammeln konnten. Das Unternehmen führt aktiv Explorationsarbeiten in seinen Mineralprojekten durch und betreibt in Durango (Mexiko) ein Tochterunternehmen. Die dort beschäftigten geologischen Vollzeitkräfte und das Hilfspersonal sind für die Betriebsstätten in Mexiko verantwortlich.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Bahman Yamini President und C.E.O. Canasil Resources Inc. Tel: (604) 709-0109 Suite 1760 - 750 West Pender Street Vancouver, BC Kanada V6C 2T8 Tel: 604-708 3788 Fax: 604-708 3728 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die zukünftige Mineralproduktion, das Reservenpotenzial, Erkundungsbohrungen, Explorationsarbeiten und andere Ereignisse und Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Veränderungen der Rohstoffpreise, Explorationserfolge, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens bei der kanadischen Wertpapierbehörde. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Anleger sollten sich deshalb nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41502 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41502&tr=1

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.irw-press.com

Vancouver, Kanada - 15. November 2017 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER - http://www.commodity-tv.net/c/mid,37004,PDAC_2017/?v=297365) gibt bekannt, dass das Unternehmen bei Erkundungsbohrungen im Konzessionsgebiet Parral im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua eine potenziell im Massenabbau förderbare Silbermineralisierung innerhalb der Erzgänge Palmilla-Capuzava-La Luz im Bereich der Mine Palmilla entdeckt hat.

Palmilla war früher eine hochgradige Silberproduktionsstätte, die die mexikanische Münzanstalt Ende des 19. Jahrhunderts mit Silber versorgte. Der Großteil des Erzes wurde zwar in unterirdischen Abbaustätten im und direkt südlich des Konzessionsgebiets Parral aus schmalen, jedoch hochgradigen Erzgängen gewonnen; Endeavour hat bei seinen Bohrungen jedoch eine potenziell im Massenabbau förderbare Mineralisierung mit geringen Gehalten oberhalb und entlang des Streichens der alten Abbaustätten abgegrenzt, die sich möglicherweise für den Tagebau eignet.

Zur Erprobung des Bereichs der Mine Palmilla (siehe Lagepläne hier: http://www.edrsilver.com/_resources/news/maps-nr-20171114.pdf) wurden zweiunddreißig (32) Bohrlöcher mit insgesamt 6.370 Meter (m) Bohrkernmaterial absolviert. Die Bohrungen fanden innerhalb eines Bereichs mit 550 m Länge, 250 m Breite und 150 m Tiefe entlang von zwei primären mineralisierten Strukturen im Abstand von jeweils etwa 50 m (gemessen ab Bohrlochmitte) statt.

Zu den besten Bohrergebnissen zählt ein Abschnitt von 11,1 m (36,4 Fuß (ft)) wahre Mächtigkeit mit 154 Gramm Silber pro Tonne (g/t), 0,36 g/t Gold, 0,07 % Blei und 0,23 % Zink (179 g/t Silberäquivalent (Ag-Äqu.) oder 5,8 Unzen Ag-Äqu. pro Tonne (oz/t)) in Bohrloch PAL-02. Außerdem wurden in zwei Abschnitten in Bohrloch PAL-13 118 g/t Silber, 0,60 g/t Gold, 0,15 % Blei und 0,22 % Zink (160 g/t Ag-Äqu. oder 5,1 oz/t Ag-Äqu.) auf 11,0 m bzw. 114 g/t Silber, 0,2 g/t Gold, 0,22 % Blei und 0,33 % Zink (128 g/t Ag-Äqu. oder 4,1 oz/t Ag-Äqu.) auf 15,1 m durchschnitten.

Die Ergebnisse der 24 wichtigsten Bohrabschnitte sind in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst.

BohrlocStruktur von wahre MAu Ag Pb Zn Ag-Äqu h ächtigk . eit

(m) (m) (g/t) (g/t) (%) (%) (g/t) PAL-01 Capuzaya 102,00 13,08 0,14 49 0,2540,65159 einschlie109,00 0,4 0,06 139 1,0100,235143 ßlich

PAL-02 Palmilla 119,70 11,1 0,36 154 0,0710,227180 einschlie145,45 0,5 0,15 1,115 0,0450,2771,126 ßlich

PAL-04 Capuzaya 100,75 10,4 0,11 52 0,1730,40660 einschlie117,90 0,2 0,38 166 0,2371,005192 ßlich

PAL-05 Capuzaya 47,90 5,0 0,13 84 0,1510,28893 einschlie51,85 0,3 1,02 757 0,4770,083828 ßlich

PAL-06 Capuzaya 75,85 5,1 0,01 151 0,0510,304151 einschlie78,15 0,6 0,01 486 0,0660,322487 ßlich

PAL-07 Capuzaya 51,85 28,5 0,03 60 0,0790,59162 einschlie58,60 1,0 0,03 347 0,4550,079349 ßlich

PAL-08 Palmilla 69,15 13,4 0,35 79 0,1680,279103 einschlie79,90 0,7 0,20 227 1,8150,183241 ßlich

PAL-09 Capuzaya 82,10 11,8 0,09 139 0,1410,219145 einschlie85,15 0,3 0,19 1,050 2,3600,2241,063 ßlich

PAL-10 Capuzaya 68,40 9,9 0,04 76 0,1430,31279 einschlie72,90 0,9 0,04 233 0,1910,178236 ßlich

PAL-11 Capuzaya 145,20 6,7 0,30 206 0,2920,499227 einschlie147,20 0,3 1,17 889 0,1550,108971 ßlich

PAL-13 La Luz 78,80 11,0 0,60 118 0,1450,222160 einschlie84,40 0,7 2,13 596 0,6210,159745 ßlich

Palmilla 97,05 15,1 0,20 114 0,2160,331128 einschlie108,15 0,4 0,21 383 0,1440,220398 ßlich

PAL-14 Capuzaya 111,00 12,4 0,19 43 0,9551,45756 einschlie119,40 0,6 0,87 222 6,2900,290283 ßlich

PAL-15 La Luz 108,00 7,2 0,08 100 0,1370,301106 einschlie113,90 0,4 0,14 572 0,6820,438582 ßlich

PAL-17 Capuzaya 77,90 5,5 0,08 63 0,0960,29069 einschlie81,50 1,0 0,08 126 0,0960,387132 ßlich

PAL-18 Capuzaya 59,55 5,1 0,35 72 0,2290,29196 einschlie59,55 0,4 0,70 284 1,6050,328333 ßlich

PAL-20 Palmilla 14,80 12,8 0,58 63 0,0180,109104 einschlie19,30 0,9 1,72 261 0,0290,063381 ßlich

PAL-21 Capuzaya 101,35 13,4 0,10 91 0,3610,56598 einschlie125,05 0,3 0,14 499 0,5440,948509 ßlich

PAL-22 La Luz 72,40 12,9 0,07 92 0,1520,25597 einschlie85,00 0,7 0,28 248 0,2870,080268 ßlich

Palmilla 96,05 6,8 0,11 65 0,0840,15873 einschlie103,00 0,8 0,04 207 0,4410,215210 ßlich

PAL-24 La Luz 115,70 5,2 0,05 47 0,1420,42951 einschlie126,40 0,3 0,01 119 0,0540,277120 ßlich

Palmilla 177,30 5,0 0,11 96 0,3130,255103 einschlie182,00 0,3 0,13 582 0,2890,145591 ßlich

PAL-25 La Luz 40,50 15,0 0,14 117 0,2020,269127 einschlie65,50 2,4 0,12 681 1,8950,084690 ßlich

Palmilla 89,05 15,9 0,75 35 0,3660,73688 einschlie93,85 0,7 12,05 80 0,1221,130924 ßlich

PAL-26 Capuzaya 55,90 6,0 0,01 61 0,0810,52862 einschlie55,90 1,0 0,02 184 0,1410,328185 ßlich

PAL-27 La Luz 130,60 5,1 0,10 79 0,1640,47685 einschlie138,60 0,2 0,07 490 0,8480,353495 ßlich

Palmilla 173,20 6,8 0,21 64 0,8370,52079 einschlie174,25 0,7 0,04 215 0,7660,151218 ßlich

PAL-29 La Luz 55,10 5,4 0,01 111 0,0820,367112 einschlie56,10 0,3 0,03 437 0,0780,894439 ßlich

Capuzaya 144,00 5,7 0,01 446 0,4020,678447 einschlie145,20 0,9 0,01 2,170 0,5760,4372,171 ßlich

PAL-32 Palmilla 77,35 13,2 0,56 121 0,1920,388160 einschlie99,75 0,3 0,11 1,150 2,0500,9371,157 ßlich

Capuzaya 118,00 11,8 0,12 46 0,1740,34054 einschlie124,65 0,3 0,11 133 0,7651,115141 ßlich

Die Silberäquivalente werden unter Anwendung eines Silber-Gold-Verhältnisses von 70:1 und unter Ausschluss der Basismetalle und erwarteten Gewinnungsraten berechnet.

Luis Castro, Vice President of Exploration bei Endeavour Silver, erklärte: Unsere Entdeckung einer potenziell im Massenabbau förderbaren Silber-Gold-Blei-Zink-Mineralisierung im Bereich der Mine Palmilla, die sich möglicherweise für den Tagebau eignet, ist eine spannende neue Entwicklung für den Distrikt Parral im Allgemeinen und unser Konzessionsgebiet im Besonderen.

Damit verfügen wir über ein zweites mineralisiertes Gebiet mit Ressourcenpotenzial, das Veta Colorada ergänzt, wo wir bereits einen Anteil der historischen hochgradigen Silberressource bestätigen konnten (siehe Pressemeldung vom 24. Oktober 2017: http://www.edrsilver.com/news/2017/index.php?content_id=607).

Die Bohrungen im Konzessionsgebiet Parral werden in einem dritten mineralisierten Bereich nördlich von Palmilla, der als Erzgang San Patricio bekannt ist, fortgesetzt. Ende des Jahres wird eine neue Ressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Parral durchgeführt, die im ersten Quartal 2018 veröffentlicht werden soll.

Godfrey Walton, M.Sc., P.Geo., President und COO von Endeavour, hat als qualifizierter Sachverständiger diese Pressemeldung geprüft und genehmigt und die Bohrprogramme in Mexiko beaufsichtigt. Im Rahmen der Qualitätskontrolle findet eine Probenanalyse statt, wobei zur Kontrolle der Integrität der Analyseergebnisse auch Referenzproben in Form von Standard- und Leerproben sowie Probenduplikaten verwendet werden. Alle Proben werden in der Außenstelle aufgespalten und ins Labor von ALS-Chemex gebracht, wo sie getrocknet, zerkleinert und zu Mahlpulver (50 g) verarbeitet und für die Analyse aufbereitet werden. Der Gold- und Silbergehalt wird mittels Brandprobe und anschließender Atomabsorption (AA) untersucht.

Über Endeavour Silver - Endeavour Silver ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen, das in Mexiko drei Untertagebau-Betriebsstätten mit hochgradigen Silber- und Goldvorkommen besitzt. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 konnte Endeavour seine Minenbetriebe erheblich erweitern und im Jahr 2016 9,7 Millionen Unzen Silberäquivalent produzieren. Wir suchen, errichten und betreiben hochwertige Silberminen auf nachhaltige Weise, um für alle Interessensvertreter einen echten Wert zu schaffen. Die Aktien von Endeavour Silver notieren an der TSX (EDR) und an der NYSE (EXK).

Kontaktdaten - Weitere Informationen erhalten Sie über: Galina Meleger, Director of Investor Relations

Tel (gebührenfrei): 1-877-685-9775 Tel: +1 604-640-4804 Fax: +1 (604) 685-9744 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Website: www.edrsilver.com Für Europa: Swiss Resource Capital AG Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.resource-capital.ch Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2017einschließlich Änderungen beim Abbau und bei Betrieben sowie des Zeitplans und der Ergebnisse unterschiedlicher Aktivitäten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Faktoren beinhalten unter anderem - jedoch ohne Einschränkung - Änderungen bezüglich nationaler und lokaler Regierungen, Gesetze, Besteuerungen, Bestimmungen, Regulierungen sowie politischer oder wirtschaftlicher Entwicklungen in Kanada und Mexiko; finanzielle Risiken in Zusammenhang mit Edelmetallpreisen, betrieblichen oder technischen Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -abbau; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und -abbau; das spekulative Wesen der Mineralexploration und -erschließung; Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt erforderlicher Lizenzen und Genehmigungen sowie mit den Eigentumsrechten des Unternehmens an Konzessionsgebieten; sowie jene Faktoren, die im Abschnitt Risk Factors in der jüngsten 40F / Annual Information Form des Unternehmens beschrieben werden, die bei der SEC und den kanadischen Wertpapierbehörden eingereicht wurde.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem die Verlässlichkeit der Mineralressourcenschätzungen und der wirtschaftlichen Analyse für die Mine El Compas, der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41452 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41452&tr=1

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.irw-press.com

Vancouver, B.C. MAG Silver Corp. (TSX und NYSE AMERICAN: MAG) (MAG oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297961) gibt die ungeprüften Finanzergebnisse des Unternehmens für die drei und neun Monate mit Ende 30. September 2017 bekannt. Für nähere Angaben zum ungeprüften gekürzten Konzernzwischenabschluss und dem Bericht der Geschäftsleitung zur Geschäfts- und Finanzlage für das Quartal mit Ende 30. September 2017 siehe die Veröffentlichungen des Unternehmens auf SEDAR (www.sedar.com) oder auf EDGAR (www.sec.gov).

Alle Beträge in tausend US-Dollar (US$) falls nicht anders angegeben.

WICHTIGSTE ERGEBNISSE DES DRITTEN QUARTALS 2017

- Bekanntgabe einer neuen erweiterten Ressourcenschätzung für Juanicipio und robuste PEA 2017(1) nach Quartalsende (siehe Pressemitteilung vom 7. November 2017) mit folgenden wichtigen Punkten(2) des Basisfalls (100% Basis): o Produktionssteigerung in Aufbereitungsanlage auf Durchsatzrate von 1,4 Millionen Tonnen/Jahr (4.000 tpd(1));

o LOM(1) liquidierbare Produktion von 183 Millionen Unzen Silber und auf Silberäquivalentbasis 352 Millionen Unzen(2). o Niedriger LOM AISC(1) von $5,02/Unze Silber über eine anfängliche Betriebsdauer der Mine (LOM) von 19 Jahren; o Basisfall: interner Zinsfuß vor Steuer(1) von 64,5%; interner Zinsfuß nach Steuer von 44,5%; o Basisfall: Kapitalwert (NPV, Net Present Value) vor Steuer(1) bei Abzinsungssatz von 5% von $1,86 Milliarden; NPV nach Steuer von $1,14 Milliarden; o Ab dem 1. Januar 2018 anfängliche Investitionskosten von $360 Millionen(1) auf 100%-Basis (MAGs 44% entsprechen $158,4 Millionen); o Beschleunigter frühzeitiger Silber-Strom führt zu einer Amortisationszeit von weniger als 2 Jahren ab Inbetriebnahme der Anlage.

- Verstärkte Untertageentwicklung im Laufen, um geplante Steigerung der Abbaurate und Aufbereitungskapazität auf 4.000 tpd zu erlauben. - Laut dem Betreiber Fresnillo plc (Fresnillo) hat das Genehmigungsverfahren auf Basis der verbesserten Minenplanung bereits begonnen. - Fertigstellung der unabhängigen Machbarkeitsstudie von AMC wird Anfang 2018 erwartet, die für eine Produktionsentscheidung gemäß des Abkommens der Aktionäre von Minera Juanicipio verlangt wird. - Nach Abschluss der Machbarkeitsstudie werden die formellen Genehmigungen von Minera Juanicipio und vom Board des entsprechenden Joint-Venture-Partners erwartet. - Im Juli 2017 begann das 20.000 Bohrmeter umfassende Explorationsbohrprogramm. - Das Unternehmen ist gut finanziert (zum 30. September 2017 betrugen die flüssigen und gleichwertigen Mittel $125.011).

George Paspalas, President und CEO, sagte: Mit der gerade bekannt gegebenen PEA sind wir für die Zukunft begeisterter denn je und wir konzentrieren uns weiter auf die Zusammenarbeit mit Fresnillo während der nächsten paar Monate, um die Machbarkeitsstudie abzuschließen und eine formelle Produktionsentscheidung voranzutreiben. Gleichzeitig freuen wir uns auf die laufenden Explorationsarbeiten auf der Liegenschaft, die auf eine weitere Ausdehnung der Deep Zone und die Überprüfung anderer vielversprechender regionaler Ziele auf den im Wesentlichen unerkundeten Joint-Venture-Flächen zielen.

Untertägige Entwicklung - Liegenschaft Juanicipio

Im Dezember 2016 erreichte die Untertagerampe den obersten Bereich des Erzgangs Valdecañas und die Entwicklungsaktivitäten im Liegenden haben seitdem begonnen. Die zur Rampe gehörenden übertägigen Installationen, Büros und damit verbundene Infrastruktur wurden fertiggestellt und die Konstruktion zusätzlicher Belüftungsschächte ist im Laufen. Mitte des Jahres 2017 wurden die untertägigen Entwicklungsaktivitäten intensiviert, um die geplante Steigerung der Aufbereitungskapazität auf 4.000 tpd zu erhöhen. Minera Juanicipio beauftragte zusätzliche Subunternehmer und eine Verzwillingung der Zufahrtsrampe macht rasche Fortschritte, um größere Erz- und Abraumtransportkapazitäten zu bieten. Fresnillo hat als Betreiber ebenfalls mitgeteilt, dass das Genehmigungsverfahren basierend auf überarbeiteten Entwurf für eine Kapazität von 4.000 tpd begonnen hat und die Vergabe der Genehmigungen wird vor Jahresende erwartet wird.

Exploration - Projekt Juanicipio

Die PEA 2017 präsentierte eine signifikant erweiterte Ressourcenschätzung für die buntmetallreiche Deep Zone (siehe Pressemitteilung vom 7. November 2017). Die Bohrarbeiten in der Deep Zone liefen das Jahr 2017 hindurch und die Deep Zone bleibt gewissermaßen zur Tiefe und lateral über ihre gesamte Streichlänge bis zur Joint-Venture-Grenze in beide Richtungen offen.

Ausblick - Projekt Juanicipio

Eine unabhängige Machbarkeitsstudie, durchgeführt von AMC, wurde von Minera Juanicipio in Auftrag gegeben, deren Fertigstellung zu Beginn des ersten Quartals 2018 erwartet wird. Die Machbarkeitsstudie wird die wird die geschlussfolgerten Mineralressourcen nicht in den Minenplan einschließen. Folglich werden sich die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie von den Ergebnissen der PEA 2017 unterscheiden. Diese Studie wird durch das Abkommen der Aktionäre von Minera Juanicipio vorgeschrieben, um eine formelle Produktionsentscheidung treffen zu können. Nach Abschluss erwartet man, dass Minera Juanicipio die Studie seinem Board und den Boards der entsprechenden Joint-Venture-Partner zur formellen Genehmigung vorlegt. Fresnillo hat mitgeteilt, dass aufgrund der voraussichtlichen Änderungen im Planungsumfang der Produktionsbeginn auf Juanicipio in der ersten Hälfte des Jahres 2020 erwartet wird, was im Einklang mit der Produktionszeitlinie in der PEA 2017 steht.

An der Explorationsfront begann im Juli ein 20.000 Bohrmeter umfassendes Explorationsbohrprogramm 2017, um verschiedene Ziele innerhalb der Grenzen der Liegenschaft Juanicipio zu testen und um die Bohrungen in der Deep Zone fortzusetzen. Dr. Peter Megaw, der Chief Exploration Officer des Unternehmens, und das MAG-Explorationsteam waren mit Fresnillo an der Auswahl der Bohrziele für dieses Programm beteiligt. Zurzeit sind vier Bohrgeräte vor Ort im Einsatz. Drei Geräte bohren von der Oberfläche aus und ein Bohrgerät ist unter Tage im Einsatz.

FINANZERGEBNISSE - DREI UND NEUN MONATE MIT ENDE 30. SEPTEMBER 2017

Zum 30. September 2017 verfügte das Unternehmen über Betriebskapital in Höhe von $ 124.883 (30. September 2016: $ 140.903) einschließlich flüssiger und gleichwertiger Mittel in Höhe von $ 121.638 (30. September 2016: $ 140.436 Barmittel und Termineinlagen). Das Unternehmen hat keine Schulden und glaubt, dass es über ausreichendes Betriebskapital verfügt, um alle seine Liegenschaften und zurzeit geplanten Programme über das nächste Jahr hinaus beizubehalten. Das Unternehmen leistet entsprechend den Abrufen des Betreibers Fresnillo Barvorschüsse aus den genehmigten Joint-Venture-Budgets an Minera Juanicipio. In den drei und neun Monaten mit Ende 30. September 2017 finanzierte das Unternehmen Vorschüsse für Minera Juanicipio, die sich zusammen mit den eigenen Aufwendungen von MAG für Juanicipio auf insgesamt $ 1.690 bzw. $12.534 beliefen (30. September 2016: $ 2.122 bzw. $7.275).

Der Nettoverlust des Unternehmens in den drei und neun Monaten mit Ende 30. September 2017 betrug $786 bzw. $2.420 (30. September 2016: $1.985 bzw. $5.509) oder $ 0,01/Aktie bzw. US$0,03/Aktie (30. September 2016: $ 0,02/Aktie bzw. $0,07/Aktie).

Die Aufwendungen für die anteilsbasierte Vergütung (nicht zahlungswirksamer Posten) beliefen sich in den drei und neun Monaten mit Ende 30. September 2017 auf $337 bzw. US$1.874 (30. September 2016: $224 bzw. US$1.996) und schätzt den fairen Wert der Zahlungstransaktionen auf Aktienbasis. Obwohl das Unternehmen in dem Zeitraum mit Ende 30. September 2017 keine Aktienoptionen, RSUs oder PSUs (30. September 2016: 0) gewährte, so wurden aber Aufwendungen für die anteilsbasierte Vergütung hinsichtlich Aktienoptionen verbucht, die in diesem Zeitraum übertragen wurden. In den neun Monaten mit Ende 30. September 2017 wurden ebenfalls Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen auf 66.325 DSUs (30. September 2016: 63.287) verbucht, die gemäß des DSU-Plans des Unternehmens gewährt wurden. Weitere 5.940 DSUs (30. September 2016: 7.086) wurden Directors gewährt, die es vorzogen, an Stelle von Bargeld ihre Vergütung und das Sitzungsgeld für diesen Zeitraum in Form von DSUs zu erhalten.

Das Unternehmen verbuchte eine latente Steuerforderung von $589 in den neun Monaten mit Ende 30. September 2017 (30. September 2016: $1.294 latenter Steueraufwand) hinsichtlich der Umkehr für die latente Steuerverbindlichkeit verbucht, die am 31. Dezember 2016 eingerichtet wurde hinsichtlich der temporären Unterschiede zwischen dem Buchwert und der Steuerbemessungsgrundlage ihrer nicht monetären mexikanischen Vermögenswerte.

Qualifizierte Person: Dr. Peter Megaw, Ph.D., C.P.G, war die gemäß National Instrument 43-101 qualifizierte Person für diese Pressemitteilung und überwachte die Vorbereitung der technischen Information für diese Pressemitteilung. Dr. Megaw ist promovierter Geologe und besitzt über 35 Jahre einschlägige Berufserfahrung mit Fokus auf Silber- und Goldexploration in Mexiko. Er ist gemäß American Institute of Professional Geologists ein Certified Professional Geologist (CPG 10227) und ein Arizona Registered Geologist (ARG 21613). Dr. Megaw ist nicht unabhängig, da er der Chief Exploration Officer (CXO) und ein Aktionär der MAG sowie ein Verkäufer von Projekten, ausgenommen Juanicipio, ist, wodurch er Royalties erhalten könnte. Dr. Megaw ist zufrieden, dass die Ergebnisse basierend auf einer Bohrkernuntersuchung, einer Prüfung der Probenentnahmeverfahren, der Referenzen der Fachleute, die die Arbeiten durchführen und aufgrund des Aussehens der Silber- und Buntmetallsulfide innerhalb eines Bezirks verifiziert werden, wo er mit der Art und der Kontinuität der Vererzung vertraut ist.

Über MAG Silver Corp. (www.magsilver.com)

MAG Silver Corp. ist ein kanadisches Explorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk darauf gerichtet ist, durch die Exploration und Weiterentwicklung hochgradiger regionaler Projekte mit überwiegendem Silberanteil in Nord- und Südamerika ein erstklassiges Silberabbauunternehmen zu werden. Unser bedeutsamstes Aktivum ist das Konzessionsgebiet Juanicipio (44 Prozent), das im Rahmen einer Partnerschaft mit Fresnillo PLC (56 Prozent) erschlossen wird und sich im mexikanischen Silbergebiet Fresnillo, dem weltweit führenden Silberabbaugebiet, befindet. Wir erschließen zurzeit die Untertageinfrastruktur im Konzessionsgebiet und bedienen uns dabei des Know-hows unseres Joint-Venture-Partners Fresnillo PLC, um einen Abbaubetrieb mit erwarteten 4.000 tpd zu unterstützen. Wir führen auch ein erweitertes Explorationsprogramm durch, um andere äußerst vielversprechende Ziele im Konzessionsgebiet zu untersuchen. Außerdem werden wir weiterhin daran arbeiten, im zu 100 Prozent unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Cinco de Mayo in Mexiko wieder einen Oberflächenzugang zu erlangen, während wir nach weiteren hochgradigen regionalen Möglichkeiten suchen.

Im Namen des Board von MAG SILVER CORP. "Larry Taddei" Chief Financial Officer

Für weitere Informationen über MAG Silver Corp. kontaktieren Sie bitte Michael J. Curlook, VP Investor Relations and Communications

Tel: (604) 630-1399 gebührenfrei: (866) 630-1399 Fax: (604) 681-0894 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Webseite: www.magsilver.com Swiss Resource Capital AG Jochen Staiger Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.resource-capital.ch MAG Silver Corp. #770 - 800 West Pender Street Vancouver, BC V6C 2B5 P: 604-630-1399 F: 604-681-0894

(1) PEA: wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment); tpd: Tonnen pro Tag; LOM: Betriebsdauer der Mine: AISC: All-in Sustaining Cost; IRR: interner Zinsfuß (Internal Rate of Return); NPV: Kapitalwert (Net Present Value).

Laut Definition ist eine wirtschaftliche Erstbewertung von vorläufiger Art und schließt geschlussfolgerte Mineralressourcen ein, die geologisch als zu spekulativ betrachtet, um ihnen eine Wirtschaftlichkeit zuzuschreiben, die eine Klassifizierung als Mineralvorräte ermöglichen würde. Folglich gibt es keine Gewissheit, dass die Ergebnisse der PEA realisiert werden. Diese neue PEA basiert auf MAGs Verständnis wie das Projekt entwickelt wird. Fresnillo ist jedoch der Projektbetreiber und der in einer unabhängigen Machbarkeitsstudie dargelegte aktuelle Entwicklungsplan und Zeitrahmen können sich wesentlich unterscheiden. Für Mineralressourcen, die keine Mineralvorräte sind, wurde keine Wirtschaftlichkeit demonstriert und es gibt deshalb keine Gewissheit, ob die Mineralressourcen jemals zu Mineralvorräten hochgestuft werden.

(2) Metallpreise des Basisfalls sind: $17,90/Unze für Silber; $1.250/Unze für Gold; $0,95/Pfund für Blei und $1,00/Pfund für Zink. Projizierte Silberäquivalente berechnet unter Verwendung der Metallausbringungsraten und Metallpreise des Basisfalls.

Weder die Toronto Stock Exchange noch die NYSE MKT haben die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser von der Geschäftsleitung verfassten Pressemitteilung geprüft oder übernehmen die Verantwortung dafür.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, unter anderem Aussagen zur künftigen Mineralgewinnung, zu potenziellen Vorräten, den Explorationsbohrungen; den Abbauaktivitäten und anderen zukünftigen Ereignissen oder Entwicklungen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer durch Worte gekennzeichnet wie versuchen, veranschlagen, planen, weiterhin, schätzen, erwarten, können, werden, beabsichtigen, vorhersagen, potenziell, abzielen, die Absicht haben, könnte, dürfte, sollte, glauben und ähnliche Ausdrücke. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich davon unterscheiden, was in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt. Obwohl MAG der Ansicht ist, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf begründeten Annahmen basieren, stellen diese Aussagen keine Garantie für die künftige Performance dar, und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, umfassen unter anderem Änderungen der Rohstoffpreise, Änderungen bei der Leistung der Mineralgewinnung, Abbau- und Explorationserfolge, die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, politische Risiken, Währungsrisiken und Kosteninflation. Ferner unterliegen die zukunftsgerichteten Aussagen verschiedenen Risiken wie dem Risiko, dass Daten unvollständig sind und dass erhebliche Zusatzarbeiten erforderlich sind, um die weitere Evaluation durchzuführen, unter anderem für Bohrungen, Engineering und sozioökonomische Untersuchungen und Investitionen. Wir verweisen die Leser auf die Veröffentlichungen des Unternehmens bei der SEC und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden, in denen diese und andere Risikofaktoren offengelegt werden. Es besteht keine Gewissheit, dass zukunftsgerichtete Aussagen eintreffen werden; daher sollten sich die Anleger nicht über Gebühr auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte finanzielle Leistungsindikatoren, einschließlich sämtlicher Kosten für Nachhaltigkeit (AISC), Cash-Kosten und Gesamt-Cash-Kosten, die nach IFRS keine anerkannten Kennzahlen darstellen. Diese Daten sind möglicherweise nicht mit den Daten anderer Silberproduzenten vergleichbar. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese allgemein akzeptierten Branchenkennzahlen realistische Indikatoren für die Betriebsleistung darstellen und nützlich sind, um Vergleiche zwischen den Zeiträumen zu ermöglichen. Nicht GAAP-konforme finanzielle Leistungsindikatoren sollten zusammen mit anderen nach IFRS erstellten Daten berücksichtigt werden. Diese Pressemitteilung enthält nicht GAAP-konforme finanzielle Leistungsdaten für ein in der Entwicklung befindliches Projekt, das Informationen enthält, die im Laufe der Zeit variieren, wenn das Projekt erschlossen und abgebaut wird. Es ist daher nicht praktikabel, diese zukunftsweisenden nicht-GAAP-finanziellen Leistungsindikatoren in Einklang zu bringen.

Bitte beachten Sie: Investoren werden dringend gebeten, die Offenlegungen in den Jahres- und Quartalsberichten von MAG und anderen Veröffentlichungen, die über das Internet unter www.sedar.com und www.sec.gov/edgar/searchedgar/companysearch.html zugänglich sind, genau zu betrachten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41427 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41427&tr=1

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.irw-press.com

Niedrige AISC während der LOM(1) von 5,02 $/oz Ag bei einer Lebensdauer der Mine von zunächst 19 Jahren - Interner Zinsfluss des Basisfalls (vor Steuerabzug) von 64,5 % (nach Steuerabzug 44,5 %) - Anfängliche Investitionskosten von 360 Mio. $ (auf 100-%-Basis) - Beschleunigter früherer Ag-Strom durch Amortisation von < 2 Jahren nach Inbetriebnahme der Anlage 7. November 2017 - Vancouver (British Columbia). MAG Silver Corp. (TSX: MAG, NYSE A: MAG - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297474) (MAG) freut sich, die Ergebnisse eines unabhängigen technischen Berichts (Technical Report) gemäß National Instrument 43-101 über eine neue Mineralressourcenschätzung und eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment, die PEA) für das separate Joint-Venture-Projekt Juanicipio (das Projekt Juanicipio) im mexikanischen Bundesstaat Zacatecas bekannt zu geben, das sich zu 44 Prozent im Besitz von MAG und zu 56 Prozent im Besitz des Betreibers Fresnillo PLC (Fresnillo) befindet. Die Untersuchungen wurden von MAG in Auftrag gegeben und von AMC Mining Consultants (Canada) Ltd. (AMC) durchgeführt. Sofern nicht anders angegeben, werden alle Beträge in US-Dollar auf 100-Prozent-Basis gemeldet.

Höhepunkte der Mineralressource und des Projekts

Höhepunkte der Mineralressource 2017

- Hochgradige silberreiche Zone Bonanza (Basis der bisherigen Erschließung), die Folgendes enthält: Angezeigte Ressource von 8,2 Mio. t mit einem Gehalt von 550 g/t Ag

Abgeleitete Ressource von 2,0 Mio. t mit einem Gehalt von 648 g/t Ag

- Beträchtlich erweiterte Mineralressource in grundmetallreicher Zone Deep, die Folgendes enthält: Angezeigte Ressource von 4,7 Mio. t mit einem Gehalt von 209 g/t Ag, 2,96 % Pb, 4,73 % Zn und 0,23 % Cu

Abgeleitete Ressource von 10,1 Mio. t mit einem Gehalt von 151 g/t Ag, 2,69 % Pb, 5,05 % Zn und 0,31 % Cu

- Beständiges Au in beiden Zonen, die Folgendes enthalten:

Angezeigte Ressource von 12,8 Mio. t mit einem Gehalt von 2,10 g/t Au

Abgeleitete Ressource von 12,1 Mio. t mit einem Gehalt von 1,44 g/t Au

Die neue PEA 2017, die weiter unten beschrieben wird, basiert auf der neuen Mineralressourcenschätzung und bestätigt das Projekt Juanicipio als solides, hochgradiges Untertage-Silberprojekt mit hoher Marge und geringem Erschließungsrisiko. Die neue PEA beinhaltet alle größeren Projektupdates infolge der Beschreibung und der Vorbereitung auf den Abbau der erheblich gesteigerten angezeigten und abgeleiteten Ressourcen in der kürzlich (2015) entdeckten Zone Deep. Das Volumen dieser neuen grundmetallreichen Ressourcen in der Zone Deep trugen zu einer beträchtlichen Vergrößerung des Projekts sowie zu Verbesserungen der meisten Aspekte des Minenplans bei, wobei vor allem eine Erhöhung der geplanten Produktionsrate auf 4.000 Tagestonnen hervorzuheben ist. Angesichts des erweiterten Umfangs der neuen PEA soll das Projekt Juanicipio in den ersten 19 Jahren der Lebensdauer der Mine insgesamt 183 Millionen Unzen Silber, 750.000 Unzen Gold, 1,3 Milliarden Pfund Zink und 812 Millionen Pfund Blei produzieren.

Höhepunkte des Basisfalls der PEA 2017

- Produktionsrate von 4.000 tpd bei einer Lebensdauer der Mine von zunächst 19 Jahren - Verbesserte Projekttechnik, einschließlich eines neuen Anlagen- und Bergestandorts auf flachem, offenem Gelände, Untertagebrecher und Erzfördersystem, Rampenerweiterungen sowie interner Schächte (Gesenk) - Niedrige AISC von 5,02 $/oz Ag - Erste Investitionskosten von 360 Mio. $ von 1. Januar 2018 bis zum geplanten Produktionsstart in 1. Jahreshälfte 2020 - Amortisation in < 2 Jahren nach Inbetriebnahme der Anlage - Kapitalwert (vor Steuerabzug) von 1,86 Milliarden $ bei einem Diskontsatz von 5 % und interner Zinsfluss von 64,5 % - Kapitalwert (nach Steuerabzug) von 1,14 Milliarden $ bei einem Diskontsatz von 5 % und interner Zinsfluss von 44,5 %

Wir freuen uns über die enormen positiven Auswirkungen des gesteigerten Projektumfangs auf die ohnehin bereits bemerkenswerte Wirtschaftlichkeit der Zone Bonanza, sagte George Paspalas, President und CEO von MAG Silver. In der PEA werden eine Erweiterung des Durchsatzes von 2.650 auf 4.000 Tagestonnen, ein neu formuliertes Rampensystem, ein Untertage-Brecher-Fördersystem und ein interner Schacht zur Beförderung des Abbaus der Mineralisierung zur Basis der bereits zuvor bekannten Ressourcen zusammen mit den neuen Ressourcen der Zone Deep in Erwägung gezogen. Die Tatsache, dass wir das hochskalierte Projekt in kürzester Zeit und zu relativ geringen Investitionsausgaben fertigstellen, verdeutlicht die Qualität des Aktivums und die beträchtliche Erfahrung, die unser Partner und Projektbetreiber Fresnillo in das Projekt einbringt. Angesichts eines Kassenstands von über 121 Millionen Dollar in Form von Bargeld und Barwerten (Stand: 30. September 2017) sind wir der Auffassung, dass MAG ausreichend finanziert ist, um seine Erschließungsarbeiten bis zum Jahr 2019 fortzusetzen.

Herr Paspalas sagte außerdem: Starke Margen fördern die solide Wirtschaftlichkeit von Juanicipio. Der Vorteil höherer Metallpreise liegt auf der Hand, doch es ist ebenso wichtig, dass das Projekt auch bei niedrigeren Metallpreisen gut läuft. Bei acht Dollar pro Unze Silber und 0,75 Dollar pro Pfund Zink weist das Projekt noch immer einen internen Zinsfluss (nach Steuerabzug) von 15 Prozent auf.

Abschließend sagte Herr Paspalas: Der aufregendste Aspekt von Juanicipio ist jedoch weiterhin das unmittelbare und langfristige Explorationspotenzial. Wir wissen, dass die Zone Deep in mehrere Richtungen offen ist, und wir müssen noch eine Reihe von Zielen mit beträchtlichem Potenzial erproben, um nach zusätzlichen epithermalen Erzgängen oder möglichen Erzgangsystemen im Konzessionsgebiet zu suchen.

Die ursprüngliche Pressemitteilung in englischer Sprache können Sie über diesen Link aufrufen: http://www.magsilver.com/i/pdf/2017-11-07-nr1-mag.pdf

Informationen über Schätzungen von Mineralressourcen

Vorsorglicher Hinweis an Investoren bezüglich Schätzungen von angezeigten Ressourcen Diese Pressemitteilung beinhaltet den Begriff abgeleitete Ressourcen. MAG weist Investoren darauf hin, dass die U.S. Securities and Exchange Commission diesen Begriff nicht anerkennt, obgleich er von den kanadischen Aufsichtsbehörden (gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects) anerkannt und verlangt wird. Investoren dürfen nicht davon ausgehen, dass alle Minerallagerstätten dieser Kategorie, oder Teile davon, jemals zu Reserven gemacht werden. Vorsorglicher Hinweis an Investoren bezüglich Schätzungen von abgeleiteten Ressourcen Diese Pressemitteilung beinhaltet den Begriff abgeleitete Ressourcen. MAG weist Investoren darauf hin, dass die U.S. Securities and Exchange Commission diesen Begriff nicht anerkennt, obgleich er von den kanadischen Aufsichtsbehörden (gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects) anerkannt und verlangt wird. Investoren dürfen nicht davon ausgehen, dass alle Minerallagerstätten dieser Kategorie, oder Teile davon, jemals zu Reserven gemacht werden. Zudem bergen abgeleitete Ressourcen zahlreiche Ungewissheiten hinsichtlich ihrer Existenz sowie ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Machbarkeit in sich. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen, oder Teile davon, jemals in eine höhere Kategorie eingestuft werden. Gemäß den kanadischen Bestimmungen stellen Schätzungen einer abgeleiteten Mineralressource nicht die Grundlage für eine Machbarkeits- oder vorläufigen Machbarkeitsstudie oder für wirtschaftliche Studien dar, ausgenommen für eine vorläufige Bewertung (Preliminary Assessment) gemäß dem kanadischen National Instrument 43-101. Investoren dürfen nicht annehmen, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen, oder Teile davon, existieren oder dass diese wirtschaftlich oder rechtlich abbaubar sind.

Über MAG Silver Corp. (www.magsilver.com)

MAG Silver Corp. ist ein kanadisches Explorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk darauf gerichtet ist, durch die Exploration und Weiterentwicklung hochgradiger regionaler Projekte mit überwiegendem Silberanteil in Nord- und Südamerika ein erstklassiges Silberabbauunternehmen zu werden. Unser bedeutsamstes Aktivum ist das Konzessionsgebiet Juanicipio (44 Prozent), das im Rahmen einer Partnerschaft mit Fresnillo PLC (56 Prozent) erschlossen wird und sich im mexikanischen Silbergebiet Fresnillo, dem weltweit führenden Silberabbaugebiet, befindet. Wir erschließen zurzeit die Untertageinfrastruktur im Konzessionsgebiet und bedienen uns dabei des Know-hows unseres Joint-Venture-Partners Fresnillo PLC, um einen Abbaubetrieb mit erwarteten 4.000 Tagestonnen zu unterstützen. Wir führen auch ein erweitertes Explorationsprogramm durch, um andere äußerst vielversprechende Ziele im Konzessionsgebiet zu untersuchen. Außerdem werden wir weiterhin daran arbeiten, im zu 100 Prozent unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Cinco de Mayo in Mexiko wieder einen Oberflächenzugang zu erlangen, während wir nach weiteren hochgradigen regionalen Möglichkeiten suchen.

Im Namen des Board von MAG SILVER CORP. George Paspalas Chief Executive Officer

Für weitere Informationen über MAG Silver Corp. kontaktieren Sie bitte Michael J. Curlook, VP Investor Relations and Communications.

Website: www.magsilver.com Telefon: +1 (604) 630-1399 Gebührenfrei: (866) 630-1399 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Fax: +1 (604) 681-0894 Swiss Resource Capital AG Jochen Staiger Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.resource-capital.ch

Weder die Toronto Stock Exchange noch die NYSE American haben die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser von der Geschäftsleitung verfassten Pressemitteilung geprüft oder übernehmen die Verantwortung dafür.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetze gelten können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, unter anderem die voraussichtliche Zeit- und Kapitalplanung für die Produktion; geschätzte Projektökonomie, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Mühlenrückgewinnung, zahlbare produzierte Metalle, Produktionsraten, Amortisationszeit, Kapital- und Betriebs- und sonstige Kosten, IRR und Minenplan; erwartetes Aufwärtspotenzial durch zusätzliche Exploration; erwartete Kapitalanforderung und anderen zukünftigen Ereignissen oder Entwicklungen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer durch Worte gekennzeichnet wie versuchen, veranschlagen, planen, weiterhin, schätzen, erwarten, können, werden, beabsichtigen, vorhersagen, potenziell, abzielen, die Absicht haben, könnte, dürfte, sollte, glauben und ähnliche Ausdrücke. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich davon unterscheiden, was in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt. Obwohl MAG der Ansicht ist, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf begründeten Annahmen basieren, stellen diese Aussagen keine Garantie für die künftige Performance dar, und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, umfassen unter anderem Änderungen der Rohstoffpreise, Änderungen bei der erwarteten Leistung der Mineralgewinnung unerwartete Erhöhung der Kapitalkosten; Ausbeutung und Explorationsergebnisse; andauernde Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung; unterschiedliche Ergebnisse und Empfehlungen in der Machbarkeitsstudie; und allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Darüber hinaus unterliegen zukunftsgerichtete Aussagen verschiedenen Risiken, einschließlich, aber nicht beschränkt auf betriebliches oder politisches Risiko; Währungsrisiko; Kapitalkosten-Inflationsrisiko; dass Daten unvollständig oder ungenau sind; die Einschränkungen und Annahmen innerhalb der Bohr-, Engineering- und sozial-ökonomischen Studien, auf die sich die Vorbereitung der PEA stützte; und Marktrisiken. Wir verweisen die Leser auf die Veröffentlichungen des Unternehmens bei der SEC und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden, in denen diese und andere Risikofaktoren offengelegt werden. Es besteht keine Gewissheit, dass zukunftsgerichtete Aussagen eintreffen werden; daher sollten sich die Anleger nicht über Gebühr auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte finanzielle Leistungsindikatoren, einschließlich sämtlicher Kosten für Nachhaltigkeit (AISC), Cash-Kosten und Gesamt-Cash-Kosten, die nach IFRS keine anerkannten Kennzahlen darstellen. Diese Daten sind möglicherweise nicht mit den Daten anderer Silberproduzenten vergleichbar. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese allgemein akzeptierten Branchenkennzahlen realistische Indikatoren für die Betriebsleistung darstellen und nützlich sind, um Vergleiche zwischen den Zeiträumen zu ermöglichen. Nicht GAAP-konforme finanzielle Leistungsindikatoren sollten zusammen mit anderen nach IFRS erstellten Daten berücksichtigt werden. Diese Pressemitteilung enthält nicht GAAP-konforme finanzielle Leistungsdaten für ein in der Entwicklung befindliches Projekt, das Informationen enthält, die im Laufe der Zeit variieren, wenn das Projekt erschlossen und abgebaut wird. Es ist daher nicht praktikabel, diese zukunftsweisenden nicht-GAAP-finanziellen Leistungsindikatoren in Einklang zu bringen.

Bitte beachten Sie: Investoren werden dringend gebeten, die Offenlegungen in den Jahres- und Quartalsberichten von MAG und anderen Veröffentlichungen, die über das Internet unter www.sedar.com und www.sec.gov/edgar/searchedgar/companysearch.html zugänglich sind, genau zu betrachten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41373 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41373&tr=1

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.irw-press.com

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com