.

Minenindex SIX Minenindex XAU Minenindex HUI Silber in USD / oz Gold in USD / oz
Silber Index SIX Intraday Silber Preis

28.01.16 Zum 7. Mal Rekordmenge bei Goldproduktion

Die Goldfördermenge wird in 2016 vermutlich fallen… Die Menge der Goldproduktion hat in 2015 vermutlich zum siebten Mal in Folge einen neuen Rekord aufgestellt, wie aus einer aktuellen Analyse hervorgeht. Allerdings wird es in 2016 wohl zu einem Rückgang kommen.

Die weltweite Goldfördermenge stieg in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres um 1,6%, wie Thomson Reuters GFMS in seinem dritten Quartalsbericht bekanntgibt. Laut jüngster Prognose des Edelmetall-Spezialisten dürften bis zum Jahresende 3.155 Tonnen erreicht worden sein.

Dies wäre der siebte jährliche Rekord in Folge.

Weltweite Goldfördermenge

Indem im ganzen Jahr die Menge gegenüber 2014 um lediglich 0,7% stieg, handelt es sich allerdings um die langsamste Zunahme seit dem starken Rückgang in 2008 und stellt einen großen Unterschied zu den durchschnittlich 2,5-prozentigen Steigerung der vorherigen Jahre dar.

„Die [zukünftig] abnehmende Fördermenge, mangelnde neue Explorationen und längere Projektentwicklungszeiten sind, mittel- und langfristig gesehen, bullisch für den Goldpreis“, erklärt Ross Strachan, Manager der Edelmetall-Forschungsabteilung von Thomson Reuters GFMS, gegenüber der Financial Times.

Mehrere Führungskräfte von Goldminenunternehmen gehen ebenfalls davon aus, dass die Produktionsmenge in 2016 zurückgehen wird. Grund hierfür ist vor allem, dass weniger in die Exploration und Entwicklung investiert wird, nachdem derGoldpreis seit seinem Allzeithoch in 2011 um 40% gesunken ist.

Das US-Beratungsunternehmen SNL Metals & Mining vermutete in seinemjüngsten Bericht, dass im gesamten Bergbausektor in 2015 rund 30% weniger investiert wurde als im Rekordjahr 2012.

Weiterhin geht SNL davon aus, dass die Investitionsausgaben bis Ende 2017 um weitere 12% zurückgehen könnten.

Doch während die fallenden Goldpreise dazu führen, dass Minenbetreiber weniger investieren, werden die Förderkosten beispielsweise durch die niedrigeren Ölpreise und die gegenüber dem US-Dollar gefallenen lokalen Währungen günstiger, entgegnet Metals Focus.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Gold.Bullionvault.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com