.

21.12.15 SILBER - Volatilität steigt rasant

Tagesausblick für Montag, 21. Dezember 2015: In den vergangenen Tagen stieg die Schwankungsbreite bei Silber stark an. Bullen und Bären liefern sich eine heftige Auseinandersetzung um den weiteren Verlauf des Edelmetalls. Aktuell kann sich noch keine der beiden Seiten durchsetzen. von Thomas May (Chefredakteur GodmodeTrader)

Intraday Widerstände: 14,35 + 14,75 + 15,03 + 15,45

Intraday Unterstützungen: 13,95 + 13,50 + 13,17 + 12,80

Rückblick: Nach dem steilen Einbruch, der Silber von 16,35 USD bis 13,80 USD gedrückt hatte, versuchen die Bullen seit Anfang Dezember, das Edelmetall oberhalb von 13,50 USD zu stabilisieren. In den vergangenen Tagen stieg die Volatilität des Wertes dramatisch an, ohne dass sich eine der beiden Seiten der Marktteilnehmer durchsetzen konnte.

Charttechnischer Ausblick: Wie ein Gummiball springt Silber aktuell zwischen 13,61 USD und dem Widerstand bei 14,35 USD hin und her. Ein Ausbruch aus dieser Range würde das nächste Signal liefern. Setzen sich die Bären durch und drücken den Wert unter 13,61 USD, würde ein Einbruch bis 13,17 USD und darunter bis 12,80 USD folgen. Sollte es den Bullen dagegen gelingen, das Edelmetall über die 14,35 USD-Marke anzutreiben, wäre ein kurzfristiger Trendwechsel gelungen. In diesem Fall könnte Silber bis 15,03 USD und darüber bereits bis 15,45 USD klettern.

Chartanalyse zu SILBER - Volatilität steigt rasant

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Godmode-trader.de Service der BörseGo AG

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com