.

16.12.16 Technische Analyse zu Silber

Die wöchentlich von der US-Terminmarktaufsicht „CFTC“ veröffentlichten Daten für Silber zeigten in den vergangenen Monaten eine durchschnittliche Bereinigung bei dem Preisrückgang der letzten Wochen von 21$ auf 16$. Die Positionierung der großen Händler wurde noch nicht reduziert, was untypisch ist für einen Bärenmarkt, jedoch typisch für einen Bullenmarkt. Der Terminmarkt scheint zu 65% bereinigt zu sein und gibt somit die Möglichkeit, dass der Silberpreis bei entsprechenden exogenen Ereignissen oder einer Trendwende im Gold auch wieder mit ansteigen kann. Auf der anderen Seite ist die Stimmung unter Berücksichtigung einiger weiterer Faktoren noch recht bullisch und eine bärische spekulative Übertreibung lässt sich bisher nicht erkennen.

Der Terminmarkt ist im Silber nur zur Hälfte bereinigt.

Silber in US-Dollar


Der Silberpreis korrigierte fast bis auf das Ausbruchsniveau zum Beginn des Jahres, was typisch für einen Trendwechsel ist. Es ist üblich, dass es nach einer Trendwende noch einmal zu einem Rückgang kommt, bevor sich dann der neue Trend fortsetzen kann und langsam aber sicher Momentum aufnimmt und immer weiter ansteigt. Das Tief im Goldpreis könnte sehr nahe sein oder wurde in dieser Woche mit dem Sell Off nach der Zinsanhebung womöglich schon erreicht. Sobald die Trendwende im Gold da ist, erwarten wir auch einen erneuten Anstieg im Silber. Langfristig sind Gold und Silber massiv unterbewertet und bieten, insbesondere aufgrund der billigen Geldpolitik, massives Anstiegspotenzial.

Gold legt vor dem nächsten Anstieg noch eine Verschnaufpause ein.

Silber in Euro


In Euro zeigt sich der Silberpreis viel stärker, da der Euro von Tag zu Tag immer mehr an Kaufkraft verliert. Daher sollte man den aktuellen Rücksetzer auf das Ausbruchsniveau aus der alten Handelsspanne zwischen 12,50€ und 16€ nutzen, um erneut langfristige Investments zu tätigen.

Silber in Euro hält sich stärker als Silber in US-Dollar.

© Blaschzok Financial Research

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: www.BlaschzokResearch.de | www.goldsilbershop.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com