.

Philharmoniker Depot

21.10.13 Gold & Silber: Das war der Rallye-Startschuss!

Wieder liegt eine bewegte Woche hinter den Edelmetallen, was im wahrsten Sinne des Wortes für Gold & Silber gilt. Beispiel Goldpreis: In der Woche der Entscheidung in Sachen US-Haushalt schwankte der Goldpreis in einer Range von sage und schreibe 75 USD! Am Dienstag wurden kurzzeitig fast 1.250 USD pro Unze erreicht, drei Tage später waren es bereits gut 1.325 USD. Damit hat der Markt wieder einmal viele Long- und Short-Spekulanten „rasiert“, und deren Stopp-Marken abgeholt. Das ist typisch für nervenaufreibende Trendwendeprozesse, wie wir ihn unserer Meinung nach seit geraumer Zeit bei Gold & Silber erleben.

Wichtig und ebenso erfreulich: Mit dem aktuellen Wochenplus hat der Goldpreis seinen kurzfristigen Abwärtstrend geknackt – ein wichtiger Baustein der laufenden Bodenbildung. Mit etwas Abstand lässt sich sogar konstatieren, dass sowohl Gold als auch Silber an mehrmonatigen SKS-Formationen bauen.

Fazit: Steigt Gold in den kommenden Wochen über 1.425 USD und Silber über 26,50 USD pro Unze wären die langfristigen Bodenbildungen perfekt. Dann dürfen wieder deutlich höhere Kursziele ausgegeben werden!

Feiern die Minenaktien ihr Comeback?

Liegen wir mit unserer These richtig, wäre jetzt genau die richtige Zeit ausgewählte Minen-Aktien einzusammeln. Die Auswahl ist enorm, schließlich ist die gesamte Branche seit nunmehr zwei Jahren völlig unter die Räder gekommen. Doch es gibt viel Spreu und wenig Weizen.

Wie Sie am Goldbugs-Index (HUI) erkennen, ist dort aktuell ein Doppelboden drin. Bis zur richtungsweisen Marke von 275 Zählern sind es noch rund 20% Kurspotenzial.

Einige interessante Kaufkandidaten wie New Gold und DRD Gold finden Sie bereits in unserem Portfolio, darunter auch die kanadische Newstrike Capital (Kanada: NES) . Deren Aktienkurs - wie auch der Goldpreis - könnten aktuell regelrecht auf einer Startrampe stehen.

Wir haben uns in den letzten Tagen ausführlich mit diesem Unternehmen beschäftigt und für unsere Leser einen lesenswerten Research-Report angefertigt, den Sie hier (LINK) abrufen können. Nur so viel vorab: Newsstrike weist aktuell ein herausragendes Chance/Risiko-Verhältnis auf.

Analysten haben ermittelt, dass Aufkäufer von Minenprojekten in den letzten beiden Jahren für noch nicht in Produktion befindliche Goldprojekte im Durchschnitt 170 USD pro Unze im Boden bezahlt haben. Auf Basis einer geschätzten Gesamtressource von 3 Mio. Unzen müsste Newstrike demnach mit rund 510 Mio. USD bewertet werden – gut fünfmal mehr als aktuell!

Wir trauen der Aktie deshalb zumindest eine Kursverdopplung zu, aber machen Sie sich bitte selbst ein Bild in unserem Report.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Capital-Manager.at

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com