.

Philharmoniker Depot

10.12.13 COMEX: Extremsituation

COMEX: Extremsituation – Kleinanleger sind raus ...Die Commercials haben weitere Short-Positionen eingedeckt und sind jetzt noch ein wenig mehr long, als in der Vorwoche. Die großen Spekulanten haben weniger Long-Positionen aufgegeben und sind weniger Short-Positionen neu eingegangen, als in der Vorwoche. Und die Kleinanleger sind nun erstmals netto short im Gold. Besser kann es gar nicht laufen. Je bärischer diese Kerle werden, umso mehr Munition bekommen wir für einen neuen Aufwärtstrend. Wobei natürlich klar sein muss, dass der nur genauso weit gehen dürfte, wie die Bullionbanken bereit sind, es zuzulassen. Sie können sich nicht gegen einen voll entfesselten Markt stellen – das bekommt auch sehr tiefen Taschen nicht gut. Aber sie können Anstiege schon im Ansatz abwürgen und damit erst gar keine positive Stimmung aufkommen lassen – genau das sehen wir ja immer wieder.

Für mich ist die Tatsache, dass JP Morgan sich große Mengen physisches Gold liefern lässt, ein starkes Indiz dafür, dass möglicherweise eine heftige Aufwärtsbewegung vor uns liegt und/oder ein Reset oder Kollaps des aktuellen Geldsystems. Ab einem bestimmten Punkt ist nur physisches Gold und Silber echtes Geld – zumindest, bis wieder ein funktionierendes Geldsystem existiert. Auch China kauft massiv Gold – und sicherlich decken sich auch andere große Adressen in London ein. Soviel ich gehört habe, kaufen auch viele Banker und Politiker physisches Gold – die wissen sicherlich genau, warum sie das tun. Auch die Arbaer kaufen Gold und schmelzen ihre 400-Unzen-Barren in 1-Kilo-Barren um, die in Shanghai gehandelt werden können. Es ist definitiv etwas im Busch und vielleicht sollte man nicht mehr viel länger abwarten sein Scheingeld in echtes Geld umzutauschen…

Lindsay Williams sprach vor einigen Tagen darüber, dass viele Superreiche heute schon große Teile ihres Vermögens in die zukünftige Welt-Reservewährung überführen. Wenn es sich hier nicht um eine Falschinformation handelt, dann muss diese Währung bereits existieren. Wenn man die SDR’s des IMF außen vor lässt, bleiben eigentlich nur physisches Gold oder der chinesische Yuan. Für mich persönlich gibt es nur genau zwei Möglichkeiten: physisches Silber und Gold. Alles andere ist nur Papier, selbst dann, wenn es angeblich goldgedeckt ist. Ich vertraue keinem Politiker und Banker – für mich ist nur bares wahres. Papier ist lediglich Schreibgrundlage, Abwischmittel oder Brennmaterial. ................................

lesen Sie mehr

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://der-klare-blick.com

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com