.

Philharmoniker Depot

22.06.14 Gold und Silber ziehen nach FOMC-Meeting deutlich an

Edelmetalle und Minenaktien gehen durch die Decke.Was das Wörtchen 'Inflation' so ausrichten kann. Gold und Silber scheinen sich dieses Mal gegen den Trend behaupten zu können, nachdem das Interesse der Bankster an einem fallenden Goldpreis in den FOMC-Wochen (Offenmarktausschuss-Tagungen der US-Notenbank FED) natürlich besonders hoch ist. Gold zeigt so einmal mehr dieses Jahr, dass es äußerst gerne gegen den Mainstream läuft.

Weiter scheint die abermalige "Muppet Show" der FED (diese Woche) inkl. den so vielen, luftigen Aussagen der Präsidentin Yellen einige Marktteilnehmer überzeugt zu haben, Gold wieder zu spielen.

Parallel ergeben sich im Papiergold-Markt passenderweise wieder sehr brisante Konstellationen, nachdem die Short-Positionen des Smart Moneys (primär Hedgefonds) Anfang Juni erst auf enorme Stände angewachsen sind. Und die kommen jetzt stark unter Druck. Auf das alles habe ich Sie in den letzten Wochen oft hingewiesen. Diese Mischung ergibt natürlich einen explosiven Cocktail..

Quelle: boerse-go.de

Quote:

How Gold Performs During FOMC Weeks (Spoiler Alert: Not Good)

Submitted by Tyler Durden on 03/19/2014 22:30 -0400

What is more confidence-inspiring in the Fed's ability to manage the world and the continued dominance of the US Dollar as global reserve currency than a falling gold price... and when better to show that than FOMC meeting weeks... welcome to the centrally-planned world where the announcement of ongoing trillions in fiat dilution constantly crushes the price of undilutable money..

Link: http://www.zerohedge.com/news/2014-03-19/how-gold-performs-during-fomc-weeks-spoiler-alert-not-good

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.rohstoffaktien.blogspot.de/

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com