.

Philharmoniker Depot

13.02.14 Bitcoin Trading: Ein Sturm zieht auf, oder ist es doch Gegenwind?

In wenigen Worten: Solange der Bitcoin nicht unter 800 $ fällt, werden wir unsere Positionen nicht verändern. Matthew O’ Brien, in einer eher provokativen Veröffentlichung “Bitcoin is Broken - Here is a Simple Plat to Fix it” zeichnete die Möglichkeit, wir der Bitcoin schnell zum Zahlungssystem für Laien gemacht werden könnte. Er sieht die Einzigartigkeit des Bitcoins in der dezentralisierten Struktur der Währung aber er befürchtet, dass die Währung aufgrund der “vielen Deflation” nicht funktionieren wird. Wir erwöhntes das Problem der Deflation in unserem Bitcoin-Kommentar gestern:

Der Bitcoin (…) braucht eine Gesellschaft, welche die Dollar des Käufers sofort in Bitcoins oder von Botcoins in Dollar umwandeln kann - alles für eine geringere Gebühr als die traditionellen Vermittlercourtagen. Sie würden sich über Käufer, die keine Bitcoins ausgeben möchten nicht sorgen müssen, denn sie würden nicht ihre Bitcoins ausgeben. Keine würde es tatsächlich begreifen, dass er Bitcoins verwendet: die Käufer würden mit Dollars zahlen und die Verkäufer würden Dollars bekommen. Mit anderen Worten, würde Bitcoin der Versuch unterbrechen eine Währung zu sein und anfangen eine Finanzarchitektur zu sein.

Das ist ein besonders interessanter Punkt, denn es könnte den Bitcoin näher an die Menschen bringen, die keine Ahnung von virtuellen Währungen haben. Das könnte auch einige der Probleme lösen, welche die Bitcoin-Transaktionen derzeit bedrängen, wie Probleme mit der Flüchtigkeit, wenn es um Gesellschaften geht, die bereit wären, den Austausch von Bitcoins zu Dollars (oder anderen Währungen) vorzunehmen.

Es könnte einige andere technologische Hürden geben, wie die Notwendigkeit Bitcoins zu besitzen und vielleicht Regulierungs-Probleme, aber das könnte der Weg sein, auf dem sich der Bitcoin entwickelt. Natürlich ist das nur eine Möglichkeit.

Für jetzt lassen Sie uns auf dem Bitcoin-Markt selbst konzentrieren, denn dort gab es letztens wichtige Entwicklungen.

Gestern zeigte der Bitcoin etwas Schwäche und beendete den Tag 2,4 % tiefer. Das Volumen nahm deutlich zu aber es gab keine beunruhigenden Entwicklungen.
Heute ist es allerdings eine völlig andere Geschichte. Das Volumen verdoppelte sich im Vergleich zu Gestern und erreichte das höchste Niveau seit dem 7. Januar (das hier wird kurz nach 8.00 Uhr EST geschrieben). Der Verlauf ist größtenteils unten, mit der Währung bei 801 $, ihrem tiefsten Punkt, nur 1 $ über unserem Stop-Loss-Level. Das Stop-Loss-Level wurde nicht ausgelöst und der Bitcoin erholte sich auf 858.00 $. Folglich gibt es keine Änderung in der Aussicht und wir sind der Meinung, dass lange Positionen immer noch der richtige Weg sein könnten.

Der Schwung ist unten, aber mit einer möglichen Wende direkt vor unseren Augen. Aufgrund dessen machen wir keine großen Bewegungen jetzt. Wenn der Bitcoin unter 800 $ rutscht, ändern wir unsere Meinung über die Marktpositionen. Des Weiteren, wenn wir eine solche Bewegung nicht sehen, aber beobachten, dass sich die Währung unter 900 $ stabilisiert, werden wir wahrscheinlich auch Änderungen an unserer Kurzzeit-Aussicht vornehmen. Da noch nichts von alldem passierte, änderte sich unsere Aussicht nicht.

Heute und morgen könnten es die entscheidenden Tage in werden, also sollte man die Entwicklung etwas genauer verfolgen.

Bitcoin price chart - Mt. Gox Bitcoin, BTC

Der Bitcoin ist immer noch zwischen 800 $ (gestrichelte rote Linie auf dem Chart) und 1.000 - 1.100 $ (feste grüne Linie), aber die Situation verschlechterte sich deutlich, besonders, weil die Währung 801 $ an einem Punkt heute erreichte.

Selbst wenn es keinen Rückgang unter 800 $ gibt, beobachten wir die nächsten Tage genauer. Wenn der Bitcoin unter 900 $ stecken bleibt, werden wir am wahrscheinlichsten unsere kurzfristige Meinung überdenken. Andererseits scheint es noch eine gute Chance einer Wende zu geben, die den Bitcoin in den Bereich von 1.000 $ bringt und zurzeit spekulieren wir auf eine solche Bewegung.

Zusammenfassend, wenn Bitcoin nicht unter 800 $ heute fällt, wird sich unsere Anschicht auf dem Markt nocht sehr schnell ändern.
Handelsposition (kurzfristig; unsere Meinung): long, Stop-Loss bei 800 $. Wir warten bis der Bitcoin über 900 $ zurück kommt, bevor wir unsere Positionen überdenken.

Vielen Dank,

Mike McAra


Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Sunshineprofits.de

Bitcoin-Stratege

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com