.

Philharmoniker Depot

08.12.14 Herbst 2015: Mit Vollgas in den Monster-Crash!

Helm auf, anschnallen und gut festhalten – das renommierte Analysehaus Armstrong Economics warnt für Herbst 2015 vor einem Staatsschulden-„Big Bang“, der die westliche Welt, wie wir sie heute kennen, für immer verändern könnte

Wir erhalten zurzeit zahlreiche E-Mails bezüglich des „Big Bangs“, den wir erstmals auf unserer Konferenz im Jahr 1985 prognostiziert hatten. Um es mal mit ganz einfachen zyklischen Begrifflichkeiten zu erklären: Es hat noch nie einen Wirtschaftstrend gegeben, der länger als 26 Jahre anhielt und bei dem es in der Folge nicht zu tiefgreifenden Veränderungen gekommen wäre.

002

Die Wirtschaftsdepression in den USA, die 1873 begann, hielt 26 Jahre an. Natürlich kam es immer wieder zu Reaktionen, bis 1899 das finale Tief erreicht wurde und die Zinsen am Ende bei fast 200% lagen. Das war die Wirtschaftsdepression, die ursprünglich als „Große Depression“ bezeichnet wurde. Nach dem Zusammenbruch von 1929 bis 1932 wurde sie dann aber in „Lange Depression“ umbenannt.

Dieser Rückgang im 19. Jahrhundert hielt so lange an, weil die „Silber-Demokraten“ versuchten, die Silberminen zu unterstützen. Silber wurde durch ein Fixing (eine fixes Gold/Silber-Verhältnis von 1:16) überbewertet. Die Hoffnung bestand darin, einen Preisanstieg bei Silber zu erzwingen, aber das genaue Gegenteil trat ein. .........................

lesen Sie mehr

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Propagandafront.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com