.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

23.11.20 SILBER - Verkaufsdruck hält an

Nach dem Scheitern an der Hürde bei 25,06 USD in der vergangenen Woche, scheint sich bei Silber der Abwärtstrend der letzten Monate zu reaktivieren. Der Bruch einer nahen Unterstützung könnte hier schon das erste Verkaufssignal liefern. von Thomas May (Experte für Fibonacci-Analyse)

Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 24,01100 $/oz.

Seit Anfang August ein neues Rallyhoch ausgebildet und anschließend abverkauft wurde, befindet sich Silber in einem übergeordneten Abwärtstrendkanal. Nach einer Verkaufswelle, die fast bis 21,00 USD reichte, kam es Ende September zu einer Erholung, die kurzzeitig über den Widerstand bei 25,06 USD führte. Dort setzte allerdings eine Gegenbewegung ein, die Silber erneut an den Support bei 22,16 USD fallen ließ.

Anfang November versuchten die Bullen ausgehend von dieser Unterstützung einen neuen Aufwärtsimpuls zu starten, der diesmal sogar deutlich über 25,06 USD hinausführte. Allerdings war die Kursbarriere bei 26,18 USD dann doch zu hoch und der Wert brach an dieser Stelle deutlich ein. Seither verteidigen die Käufer zwar die Unterstützung bei 23,30 USD, das Aufwärtsmomentum der letzten Wochen ist jedoch verflogen.

Schon unter 23,70 USD droht Verkaufswelle

Kann Silber jetzt nicht zügig über die Hürde bei 25,06 USD ausbrechen, steigt die Wahrscheinlichkeit dafür, dass die Unterseite der aktuell sich ausbildenden Tradingrange bei 23,70 USD attackiert wird. Sollte den Bullen dort eine Bodenbildung misslingen, wäre mit einem Abverkauf unter 23,30 USD und bis 22,16 und 21,50 USD zu rechnen. An dieser Stelle könnte der Kurs des Edelmetalls dann wieder nach Norden drehen. Wird die 21,50 USD-Marke jedoch ebenfalls unterschritten, sind Verluste bis 19,65 USD nicht mehr auszuschließen. Hier könnte der langfristige Aufwärtstrend dann in eine neue Runde gehen.

Der seit Anfang November vorherrschende kurzfristige Abwärtstrend wäre dagegen erst über 25,06 USD gestoppt. In diesem Fall könnte eine Erholung bis 26,18 USD führen. Doch erst über dieser Marke wäre ein bullisches Signal aktiviert und der Abwärtstrend überwunden. Dann könnte Silber bis 27,30 und 28,40 USD steigen.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.godmode-trader.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com