.

24.11.17 Gold steigt gegenüber Dollar und Bitcoin macht erneut Schlagzeilen

Gold setzte am Donnerstag die am Vortag begonnene Erholung fort, wohingegen an vielen anderen Märkten Verunsicherung aufgrund der Zinspolitik der US-Notenbank zu spüren war. In dem jüngsten Bericht der Federal Reserve wird signallisiert, dass eine Zinsanhebung unmittelbar bevorstehe, allerdings gäbe es Uneinigkeit über die Höhe der Anhebung und das weitere Vorgehen in 2018.

An den Aktienmärkten in China ging es heute um 3% bergab – laut Reuters der größte Verlust an einem Handelstag innerhalb der letzten zwei Jahre.

Gleichzeitig verlor der US-Dollar so schnell an Wert wie seit fünf Monaten nicht mehr, was den Anstieg von Gold unterstützte. Gemessen in anderen Währungen, lag Gold jedoch immer noch unter dem Handelsschluss der letzten Woche.

Bitcoin wurde 1,7% unter dem Rekordhoch von Dienstag gehandelt, als es auf 8347 USD stieg, was das Elffache des Wertes zu Jahresanfang entspricht.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://gold.bullionvault.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com