.

EUR / USD EUR / CAN EUR / YEN EUR / SwFr EUR / GBP

23.11.18 Bitcoin weiter auf Talfahrt – alles nur ein Abfischen?

Der Bitcoin befand sich auch in der letzten Woche wieder auf Talfahrt und brach nun in der letzten Nacht auf 4.220 $ ein, was einem Minus von 78 % seit dem Allzeithoch entspricht. Es gehen Gerüchte um, dass der starke Kursanstieg auf bis zu 20.000 $ je Bitcoin durch eine Preismanipulation erzeugt worden sein soll. Kriminelle Elemente sollen die Einlagen des Thether-Coins, der 1:1 mit US-Dollar gedeckt sein soll, genutzt haben, um den Preis künstlich bis auf 20.000 $ zu treiben. Dazu soll man immer dann, wenn eine Korrektur auftrat, den Kursverfall gestoppt und den Preis wieder nach oben getrieben haben. Die Absicht dahinter: Die Manie befeuern und immer neue Glücksritter in diesen Markt locken. Auf diese Weise konnte man die Blase noch vergrößern und vermutlich mit Gewinn die Bitcoins wieder an das dumme Geld zu den Höchstpreisen abgeben. Die US-Aufsichtsbehörde hat nun Ermittlungen eingeleitet und Verdächtige vorgeladen. Als der Bitcoin zu 250 $ bewertet wurde, gab es viel mehr Akzeptanzstellen als heute, was die hohe Bewertung fraglich erscheinen lässt. Unsere Auffassung bleibt, dass der Bitcoin aufgrund einer veralteten Technologie bald vom Markt verdrängt und so wertlos werden wird.

chart

Zum Vergrößern hier klicken

Der Bitcoin fiel mittlerweile um 78% seit seinem Hoch.

© Blaschzok Financial Research

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: www.BlaschzokResearch.de | www.goldsilbershop.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com