.

Philharmoniker Depot

25.11.15 Euro Krise - Staatsschuldenkrise ungelöst

derzeit dreht sich ja alles um das Thema "Terror". Die Krise um den Euro, die Euro-Schuldenkrise spielt anscheinend keine Rolle. Einzig und allein die EZB ist es, die mit ihrer extremen Geldpolitik, mit ihrer Nullzinspolitik, die Staaten weiter so "wirtschaften" lässt, als gäbe es keine Krise.

Ja, auf Kosten der Gläubiger können die Staaten immer noch munter weiter agieren wie bisher. Und das heißt schlicht, die Staatsverschuldung weiter nach oben zu fahren. Wahnsinn pur.

Für die Bundesrepublik tickt ja die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler unerbittlich. Eine solche Schuldenuhr gibt es auch für die Euro-Zone Diese können Sie gern unter folgendem link einsehen:

http://www.haushaltssteuerung.de/schuldenuhr-eurozone.html

Aktuell dürfte der Staatsschuldenstand in der Euro-Zone bei knapp 9,7 Billionen Euro liegen. 4851 Euro kommen sekündlich hinzu. Die Bürger Europas sind mit einer Schuldenlast von 28629 Euro pro Kopf belastet.

Und last but not least ist der Schuldenstand in Relation zum BIP bei knapp 93,5 Prozent angelangt. Also, weit über dem Maastricht-Wert von 60 Prozent. Aber darum geht es ja in diesen Tagen nicht mehr. Es wird munter weiter aufgeschuldet. Draghi, und die Mehrheit im EZB-Rat machen es möglich. Die Hürden sind tief, extrem tief. Und die Bedingungen, das Zinsniveau ist historisch betrachtet noch nie so günstig wie heute gewesen.

Dem geneigten Beobachter fällt ob dieses Schuldenwahnsinns kaum mehr was ein. Außer vielleicht ein altes Zitat von Thomas Jefferson, das sowohl für die Staaten dies- wie auch jenseits des Atlantiks auch heut noch so wahr ist wie damals:

"Ich wünschte, ich könnte nachträglich einen Zusatz in die amerikanische Verfassung nehmen, der es jeder Regierung in Zukunft verbietet, Kredit aufzunehmen und sich Geld bei Banken auszuleihen."

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.investor-verlag.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com