.

31.10.15 Rye Patch kassiert wieder Förderzinsen und beginnt Bohrprogramm

Rye Patch Gold hat im 3. Quartal für seine vom US-Silberproduzenten Coeur Mining genutzten Konzessionen 1.462.300 CAD an Förderzinsen erhalten. .............................................................................................................................................................

 

Der in Nevada aktive kanadische Edelmetallexplorer Rye Patch Gold (ISIN: CA7837271005 / TSX-V: RPM - www.commodity-tv.net/c/mid,3159,Companies_und_Projects/ -) hat im 3. Quartal für seine vom US-Silberproduzenten Coeur Mining genutzten Konzessionen im sog. ,Oreana‘-Trend 1.462.300 CAD bzw. 1.125.340 USD an Förderzinsen (,Royalties‘) erhalten.

Insgesamt nahm Rye Patch dieses Jahr bereits 4.802.300 CAD aus dem im Jahr 2013 mit Coeur geschlossenen Abkommen ein. Für das laufende Geschäftsjahr rechnete die Gesellschaft laut ihrem im Februar vorgelegten Budget „nur“ mit vierteljährlichen Zahlungen von jeweils ca. 1,2 Mio. CAD.

Rye Patchs Finanzchef Tony Wood erklärte, das der Großteil der Erlöse in ihr risikoarmes ,Lincoln Hill‘-Entwicklungsprojekt fließe, das derzeit unter der Leitung des Nevada-Projektteams vorangetrieben wird. Ein kleinerer Anteil sei zudem für die beiden im ,Cortez‘-Goldtrend befindlichen Explorationsprojekte ,Garden Gate Pass‘ und ,Patty‘ veranschlagt, deren „potentieller Ertrag die Verfolgung wert sei“, so Wood weiter.

Rye Patch hatte 2011 für rund 120.000,- USD Schürfrechte rund um Coeurs ‚Rochester’-Mine erworben, nachdem der US-Silberproduzent es zuvor versäumt hatte, rechtzeitig die jährlich fällige Verwaltungsgebühr zu entrichten. Ein daraufhin entbrannter Rechtstreit konnte schließlich im Juni 2013 außergerichtlich beigelegt werden. Dabei erhielt Rye Patch neben einer Einmalzahlung von 10 Mio. USD auch die Förderzinsrechte für 3,4 % des Nettoschmelzerlöses von 39,4 Mio. Unzen Silberäquivalent aus der Mine zugesprochen.

Weiter gab das Unternehmen bekannt, dass man bis zum 30. September 2015 im Rahmen des am 29. April 2015 bekanntgegeben ,Normal Course Issuer Bid‘-Programm (Aktienrückkauf- oder Share Buy Back Programm) bereits rund 1,7 Mio. Aktien zurückgekauft und entwertet hat. Rye Patch kann bis zu 7,3 Mio. Aktien zurückkaufen, was 5 % der ausstehenden Aktien per 1. Mai 2015 entspricht und dafür bis zu 10 % der Quartalseinnahmen von Coeur aufwenden.

Auch die Bohrprogramme laufen weiter. So gab das Unternehmen den Beginn der Bohrarbeiten auf ihrem 100 % eigenem Projekt ,Gold Ridge‘ bekannt, das sich innerhalb der umfangreichen Gold- und Silberlagerstätte ‚Lincoln Hill’ befindet.

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Quelle: Rye Patch Gold

Das ,Gold Ridge‘-Projekt liegt 1,5 km westlich der Gold- und Silberressource ,Lincoln Hill‘. Frühere Bohrungen zeigen eine Gold- und Silbervererzung nahe der Oberfläche, die sich über 6 km in einer Nord-Süd-Richtung verfolgen lässt. Wie bereits letztes Jahr am 15. September bekannt gegeben wurde, steht die Gold- und Silbervererzung in Verbindung mit einer Nord-Süd orientierten Antiklinale und einer flachwinkeligen Verwerfungszone. Die früher niedergebrachten Bohrungen im Nordteil der Anomalie lieferten signifikante Bohrabschnitte, in denen unter Anderem 0,67 g/t Au und 28,5 g/t Ag (1,24 g/t AuÄq.) über 19,8 m sowie 1,3 g/t Au und 12,2 g/t Ag (1,54 g/t AuÄq) über 10,7 m geschnitten wurden.

Das nun angelaufene und vom Landverwaltungsamt (,Bureau of Land Management‘) genehmigte Bohrprogramm umfasst 12 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von rund 1.525 m. Ein größerer und umfassenderer Plan des Unternehmen ist sogenannte ‚In-Fill-Bohrungen’ (Bohrungen in engeren Abständen) nieder zu bringen und Großproben von der Gold- Silberlagerstätte ,Lincoln Hill‘ zu entnehmen. ‚In-Fill’- und Explorationsbohrungen sollen aber auch auf ,Gold Ridge‘ und ,Independence Hill‘ niedergebracht werden, was für einen anhaltenden Nachrichtenfluss sorgen sollte.


Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.js-research.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com