.

Silber in USD / oz Gold in USD / oz Platin in USD / oz Palladium in USD / oz

10.04.16 Gold und Goldaktien blasen zum Sturm!

Was für eine Handelswoche! Nachdem die ungerechtfertigte, aber dennoch zunächst initiierte Euphorie um den ach so stark ausgefallenen US-Arbeitsmarktbericht bereits am letzten Freitag begann zu bröckeln, wich sie zu Beginn dieser Woche komplett. Der Fokus richtete sich wieder auf eine zögerlich agierende, man möchte fast sagen verunsicherte US-Notenbank. Das Heft des Handelns hat sie schon lange nicht mehr in der Hand. Über den Finanzmärkten haben sich dunkle Wolken zusammengezogen. Aufgepumpte und jetzt fragile Aktienmärkte, geopolitische Risiken und der ausufernden Irrsinn der Noten- und Zentralbanken führen dazu, dass Vermögen zu Gunsten von Gold oder auch Goldaktien diversifiziert wird. Die Gemütslage unter Investoren lässt sich relativ leicht anhand der Entwicklung der Bestände physisch besicherter Gold-ETFs ablesen. Vergleicht man beispielsweise die Entwicklung der Bestände des SPDR Gold Share, seines Zeichens der weltweit größte physisch besicherte Gold-ETF, der ersten drei Monate 2015 mit denen der ersten drei Monaten 2016, dann ergibt das ein durchaus interessantes Bild. Und dieses Bild unterstreicht ganz eindeutig die Nachhaltigkeit der aktuellen Erholung im Goldsektor.

Wir hatten in unseren Kommentaren immer wieder darauf verwiesen, dass die jüngste Konsolidierung im Goldsektor wichtig ist, wird so doch eine Überhitzung und somit ein Zusammenfallen der Erholungsbewegung vermieden. Wir hatten gleichzeitig aber auch auf die Kaufchancen verwiesen, die sich während des Rücksetzers auftaten. Auch in den Musterdepots unserer Publikationen hatten wir noch einmal in puncto Goldaktien nachgelegt. Auch wenn es den Anschein haben mag, dass sich das Fenster für Investitionen so langsam schließen würde, gibt es nach wie vor interessante Kandidaten. Diese stellen wir in unseren aktuellen Publikationen sowie in unseren Sonderstudien und Themenreporten vor. In Kürze könnte nun aber so richtig Zug in den Sektor kommen, denn die Charttechnik bietet Zündstoff für die nächsten Tage und Wochen. Der Arca Gold Bugs Index (HUI) ist über seinen massiven Widerstand von 190 Punkten per Freitagshandel ausgebrochen und hat ein neues 52-Wochen-Hoch markiert. Die Zahl der Aktien von Goldunternehmen, die ebenfalls neue 52-Wochen-Hochs markiert haben, ist deutlich angestiegen. Das ist ein weiteres Indiz für die Kraft und die Dynamik der Erholung. Sollten nun auch noch die psychologisch wichtigen 200 Punkte im HUI überwunden werden, ist mit einem zügigen Vormarsch des Index auf zunächst 250 Punkte zu rechnen. Das Aufwärtspotential einzelner Goldaktien ist hierbei ungleich größer. Interessant ist, dass die Verfassung der Goldaktien derzeit robuster zu sein scheint als die von Gold selbst. Aber das Edelmetall dürfte bald nachziehen. Gold muss "nur" über die 1.245er Marke kommen, um eine trendbestätigende Flaggenformation abzuschließen und zu bestätigen. Sollte das gelingen und davon gehen wir derzeit ganz stark aus -, dann dürfte dem Goldsektor ein heißes Frühjahr bzw. ein heißer Frühsommer ins Haus stehen.

Kurzum: Goldaktien sind spannend und aussichtsreich wie selten zuvor. Dem geneigten Anleger bietet sich gerade im Goldaktienbereich eine ganze Bandbreite von interessanten Themen und Sondersituationen. Die Palette umfasst hierbei Produzentenaktien, die auf neuen 52-Wochen-Hochs notieren und somit eindeutige Kaufsignale geben und geht über klassische Turnaroundkandidaten bis zum aktuellen Topthema Übernahmefieber... Für jeden ist also etwas dabei. Man muss sich nur damit auseinandersetzen. Interessante Kandidaten stellen wir in unseren aktuellen Publikationen sowie den Sonderstudien und Themenreporten vor.

Lernen Sie jetzt die exklusive Reportreihe: "Gold- & SilberaktienJournal - Die besten Gold- & Silberaktien auf einen Blick!" kennen. Nutzen Sie auch unseren Newsletter und unsere Premium-Publikationen unter www.rohstoffjournal.de für Ihren Handelserfolg.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: RohstoffJournal.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com