.

Silber in USD / oz Gold in USD / oz Platin in USD / oz Palladium in USD / oz

13.04.16 Gold und Goldaktien - Sind das jetzt noch Kaufkurse?

Was sich bereits am Freitag angekündigt hatte, bestätigte sich am gestrigen Montag in eindrucksvoller Art und Weise: Die Produzentenaktien sind auf breiter Front nach oben ausgebrochen. Der Arca Gold Bugs Index knackte bereits am Freitag den massiven Widerstand bei 190 Punkten (wir berichteten an dieser Stelle) und durchschnitt gestern die psychologisch wichtige 200er Marke, wie das sprichwörtlich heiße Messer die Butter. Es ist ganz eindeutig. Dieses Mal führen die Produzentenaktien Regie und das hatte sich bereits in den letzten Wochen der Konsolidierung angekündigt. Gold selbst kann mit dieser unheimlichen Aufwärtsdynamik zwar noch nicht aufwarten, aber das sollte sich bald ändern...

Die meisten Leser dürften die steigenden Goldpreise und die haussierenden Goldaktienkurse noch immer nur von der Seitenlinie aus beobachten. Und nicht wenige dürften sich die Frage stellen, ob das jetzt überhaupt noch Kaufkurse sind. Bleiben Sie in Ihrem Handeln überlegt und gelassen. Auch wenn es den Anschein haben mag, dass sich das Fenster für vielversprechende Investitionen so langsam schließen würde, gibt es nach wie vor interessante Kandidaten, die wir u.a. in unseren aktuellen Publikationen sowie in unseren Sonderstudien und Themenreporten interessierten Lesern vorstellen .

Insgesamt gehen wir davon aus, dass die Erholung bei Gold und Goldaktien noch am Anfang steht. Die jüngste Konsolidierung war wichtig für die Nachhaltigkeit der Erholung und ihr erfolgreicher Abschluss eine Bestätigung der Trendwende bei Goldaktien. Sollte das Edelmetall selbst nun auch seinen guten Vorgaben folgen, dann wird diese Aufwärtsbewegung eine ganz neue Qualität erhalten. Der Kessel steht bereits unter Dampf!

Richten wir unseren Blick nach vorn. Nachdem der Arca Gold Bugs Index die 200er Marke mühelos überspringen konnte und überhaupt einen sehr robusten Eindruck macht, ist davon auszugehen, dass sich die Aufwärtsbewegung weiter fortsetzen wird. Das starke Kaufsignal hat Potential, um den HUI auf 250 Punkte zu hieven. Bei Gold sieht die Sache insgesamt etwas zögerlicher aus, aber da rechnen wir in den nächsten Tagen mit entscheidenden Weichenstellungen. Der Ausbruch über die 1.245 er Marke war ein erster wichtiger Schritt. Ein Test des März-Hochs (ca. 1.290 US-Dollar) sollte nun anstehen; sehr wahrscheinlich nur eine Zwischenetappe auf dem Weg gen Norden, denn das fundamentale Umfeld präferiert deutlich höhere Goldpreise.

Die durch die FED vorerst abgeblasene Zinswende hat dem US-Dollar schwer zugesetzt. Ein Blick auf den US-Dollar-Index zeigt, dass der Greenback an den Devisenmärkten auf der Suche nach einem Boden ist. Die Schwäche des US-Dollars dürfte zunächst unvermindert anhalten. Hinzu kommt, dass Gold und Goldaktien weiterhin von der Suche nach Sicherheit profitieren. Es findet eine Umschichtung von Vermögen zu Gunsten von Gold und Goldaktien statt. Ein Trend, der angesichts der Probleme im Finanzsektor und vor dem Hintergrund der geopolitischen Risiken unserer Meinung nach erst am Anfang steht.

Die Nachhaltigkeit der aktuellen Bewegung ist in jedem Fall beeindruckend. Und wie sich die Stimmung in Bezug auf Gold und Goldaktien gewandelt hat! Wurden noch im Januar 2016 Goldaktien nicht einmal mehr mit der Kneifzange angefasst, hat sich dieses Bild nur drei Monate später bereits deutlich geändert. Das sind die Vorboten einer neuen Gold(aktien)hausse!

Lernen Sie jetzt die exklusive Reportreihe: "Gold- & SilberaktienJournal - Die besten Gold- & Silberaktien auf einen Blick!" kennen. Nutzen Sie auch unseren Newsletter und unsere Premium-Publikationen unter www.rohstoffjournal.de für Ihren Handelserfolg.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: RohstoffJournal.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com