.

23.12.15 Silbermünzen gefragt wie nie

Weihnachten naht, die Zeit der Freude, des Friedens, der Besinnlichkeit und der Geschenke. Wissen Sie, was ich meinem Sohn dieses Jahr schenke? Eine Silbermünze. Und ich bin wahrlich nicht die einzige, die in diesem Jahr Silbermünzen verschenkt.

Silbermünze: China Panda

Natürlich bekommt mein 2-jähriger Sohn Mattis nicht nur eine Silbermünze, sondern dazu passend auch eine von diesen ultracoolen Dinosaurier-Murmelbahn-Spardosen. Er mag Dinosaurier-Echsen (wie überhaupt jedes Tier, das ihm über den Weg läuft, kriecht, schwimmt oder fliegt - ob echt oder nicht), Murmelbahnen und Münzen aller Art (woher hat er das bloß?! ;-)). Natürlich mag er auch Autos, Züge und Barbapapa - und dazu passend seinen (Ur-) Opa, seine Tanten und Onkel. :-)

Ob die weltweiten Anleger ihren Kindern, Enkeln, Neffen und Nichten in diesem Jahr ebenfalls eine chinesische Panda-Münze schenken, oder lieber Murmelbahnen, Autos und Barbies, vermag ich nicht zu sagen.

Aber definitiv haben die weltweiten Anleger in diesem Jahr die Münzprägeanstalten weltweit leer gekauft.

So erreichten beispielsweise die Verkäufe der beliebten US-amerikanischen Silberanlagemünze American Silver Eagle bereits im vergangenen Monat einen Jahresrekord. Im gesamten Jahr 2014 verkaufte die US Mint 44.006.000 Silberunzen in Form des American Eagle. In den ersten 11 Monaten dieses Jahres wurden bereits 44.666.500 American Silver Eagle Münzen verkauft. Somit lagen die Verkäufe bereits im November höher als im gesamten Vorjahr. Dabei bringt das Weihnachtsgeschäft im Dezember ja erst noch einmal die großen Pfründe.

Silbermünzen stellen weltweit Verkaufsrekorde auf

Aber nicht nur die Silber Eagle werden stark nachgefragt. Sondern auch zum Beispiel die ebenfalls sehr beliebten kanadischen Silberanlagemünzen Silver Maple Leaf. So hat die Royal Canadian Mint im 3. Quartal 9,5 Millionen Silberunzen in Form des Maple Leaf verkauft. Das entspricht einem Anstieg um 76% gegenüber dem Vorjahresquartal.

Verkäufe der Silbermünze Silver Maple Leaf erreichen Rekordstände

Quelle: Bullionstar.com

Insgesamt hat die kanadische Münzprägestätte bis Ende des 3.Quartals 2015 784 Tonnen Silber verkauft. Auf das Jahr hochgerechnet ergibt sich eine Summe von 1.046 Tonnen. Das wäre ein absoluter Verkaufsrekord für die Münzstätte.

Doch nicht nur Kanada und die USA verzeichnen Rekordverkäufe an Silbermünzen. Die offiziellen Zahlen aus China liegen zwar noch nicht vor, doch auch hier ist mit einer überaus starken Nachfrage zu rechnen. Zumal Chinas Silberimporte in diesem Jahr um mehr als 20% gestiegen sind.

Und auch die vierte im Bunde der großen Münzprägeanstalten, welche die weltweit beliebtesten Anlagemünzen herstellen, berichtet beeindruckende Ergebnisse. So hat die australische Perth Mint in den ersten 11 Monaten dieses Jahres mit 10.512.044 Unzen rund 48,3 % mehr Silber verkauft, als im Vorjahr. Die Goldverkäufe stiegen dagegen nur um 12,8%.

Man kann also getrost behaupten: Silber ist in!

Vor allem Silbermünzen...und das zu Recht, schließlich ist Silber preislich momentan überaus attraktiv. Dabei bezieht sich die hohe Nachfrage nach Silbermünzen nicht nur auf die klassischen Silberanlagemünzen wie Amewrican Silver Eagle, Silber Maple Leaf, Silber Panda oder australischen Silbermünzen. Nein, auch in Deutschland wurden der Verkaufsstelle für Sammlermünzen die ersten echten Silberanlagemünzen „25 Jahre Deutsche Einheit" förmlich aus der Hand gerissen.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://archiv.investor-verlag.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com