.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

Silber- Beiträge 2019

SILBER: Steht Silber vor dem Knockout?... Kein Zweifel. Silber musste in den letzten Handelstagen und -wochen kräftig leiden. Das Edelmetall verzeichnete seit Mitte August einen kräftigen Preisrückgang. Mit Blick auf die fulminante Rally der Vormonate sollte die Dynamik der Korrektur nicht unbedingt überraschen; schon gar nicht bei Silber, bei dem aufgrund der relativen Marktenge alles irgendwie exzessiver verläuft…Rückblick. In unserer letzten Kommentierung an dieser Stelle hieß es unter anderem "[…] Zuletzt hatte es sich Silber im Bereich von 27,5 US-Dollar bis 26,0 US-Dollar eingerichtet. Damit bewegt es sich in unmittelbarer Schlagdistanz zum aktuell wichtigsten Widerstand, den 27,5 US-Dollar. Zuletzt gab es zwar diverse Vorstöße in Richtung 27,5 US-Dollar, doch der im wahrsten Sinne des Wortes durchschlagende Erfolg blieb Silber bislang verwehrt. Dagegen blieben Rücksetzer auf 26,0 US-Dollar begrenzt. ..................................

https://www.finanznachrichten.de

 

Gold- und Silberprognosen für 2020 & 2021 (Teil 2)... Wir glauben, dass die nächsten 4+ Jahre dem Setup von 2009 bis 2011 ähneln werden - in denen der US-Aktienmarkt versuchte, eine mäßige Seitwärts/Aufwärtspreisbasis zu etablieren und in denen sich Gold über 1.800 Dollar einpendelte sowie eine weitere gemäßigte Bewegung beginnt oder zu einer parabolischen Aufwärtsbewegung übergeht. Wenn unsere Recherchen der Wahrheit entsprechen, dann sollten wir bis November, Dezember oder Januar klar wissen, wo sich das neue Basisniveau gebildet hat und ob tiefgreifendere Abwärtsrisiken größere Sorgen darstellen. Langfristig, so deutet unsere Superzyklen-Analyse an, steht uns eine wilde Fahrt bevor - und diese große Entwicklung bei den Metallen möchten Sie sicherlich nicht verpassen. ................................

https://www.goldseiten.de

Gold- und Silberprognosen für 2020 & 2021 (Teil 1)... Es gibt eine Vielzahl an Faktoren, die mit den Edelmetallen und der Zerbrechlichkeit der Weltmärkte im aktuellen Marktumfeld zusammenhängen. Deshalb schrieben wir kürzlich einen Artikel darüber, dass sich Superzyklen auf eine Art und Weise alignieren, die andeuten würde, dass wir 3 bis 5+ Jahre lang sehr merkwürdige Preiszyklen verzeichnen könnten. Das ist etwas, das wir seit mehr als 75 Jahren nicht mehr gesehen haben. Außerdem befinden wir uns in einem Wahljahreszyklus. Was bedeutet das für Edelmetalle? Es bedeutet Unsicherheit und, dass Zyklenereignisse wahrscheinlich zu anhaltender Gold- und Silberpreisaufwertung führen werden, bis diese beendet sind (wahrscheinlich 2024 oder 2025). Unten teilen wir unsere Gedanken über zukünftige Preisentwicklungen in Gold mit Ihnen und wie das Gold-Silber-Verhältnis über die nächsten 6 bis 12+ Monate reagieren wird. ............................

https://www.goldseiten.de

 

SILBER-Tagesausblick: Nach Punktlandung mit neuen Chancen... Silber bewegte sich an den Vortagen wieder leicht nach oben, sodass die Unterstützung bei 21,55 USD nach einem massiven Einbruch klar bestätigt werden konnte. von Marko Strehk (Technischer Analyst und Trader) ... Ausgehend von der Unterstützung bei 25,65 USD bietet sich die Chance, eine Erholung in Richtung der 25,65 UISD einzuleiten. Davon ausgehend müsste nochmals mit einem Rücklauf gerechnet werden. Der Weg nach oben öffnet sich erst oberhalb der 28,00 USD nachhaltig. Sollte Silber noch unter 21,55 USD rutschen, sind schnell Abgaben bis 19,65 USD möglich. ..............................

http://www.silbernews.com

Silber - Kaufgelegenheit?... Nachdem der Silberpreis im März ein Dekadentief bei 11,64 USD ausgebildet hatte, übernahmen die Bullen das Ruder. Der dort etablierte dynamische Aufwärtstrend führte zum Ausbruch über die kritische Widerstandszone bei 18,92/18,95 USD und damit zur Aufhellung des langfristigen Chartbildes. Bis auf ein 7-Jahres-Hoch bei 29,86 USD haussierte das Edelmetall, bevor im August eine bislang dreiwellige Abwärtskorrektur startete. Im Rahmen der zweiten Abwärtswelle erreichte die Notierung in der vergangenen Woche ein wichtiges Ziel- und Unterstützungscluster. Es resultiert unter anderem aus der mehrmonatigen Aufwärtstrendlinie, der steigenden 100-Tage-Linie, dem 38,2%-Fibonacci-Retracement der Rally und der 100%-Projektion der ersten Abwärtswelle. .....................................

https://www.ideas-daily.de

 

SILBER - Die letzten Chancen des Aufwärtstrends... Bei Silber geht es nach dem Abverkauf der letzten Tage ans Eingemachte: Der Aufwärtstrend seit März ist in Gefahr. Doch es gibt noch Lichtblicke für die Käuferseite, die neben verteidigten Unterstützungen auch auf eine Korrekturformation bauen können. von Thomas May (Experte für Fibonacci-Analyse) Im Anschluss an die Ausbildung eines neuen Rallyhochs bei 29,85 USD brach Silber an die Unterstützung bei 23,30 USD ein, die jedoch Anfang August zum Ausgangspunkt einer weiteren Kaufwelle und im Anschluss zur Ausbildung einer großen, mehrwöchigen Dreiecksformation wurde. Doch mit dem Bruch der Unterstützung bei 26,18 USD wurde diese Korrekturformation in der vergangenen Woche unterschritten, die Chance auf einen direkten Ausbruch auf neue Rallyhochs vergeben und ein bärisches Signal generiert. In den letzten Tagen brach der Wert zudem unter 23,30 USD ein und fiel an die Haltemarke bei 22,18 USD zurück. Diese versuchen die Bullen aktuell zu verteidigen. .................................

http://www.silbernews.com

 

Silber-Update: Vorbereitung auf eine große Bewegung im Jahr 2021... Nachdem die Silber- und Goldpreise in der vergangenen Woche korrigiert haben, könnten sich die Edelmetalle nun wieder erholen. Dies hängt jedoch davon ab, was auf den breiteren Märkten und mit dem US-Dollar-Index geschieht. Wenn wir uns aber die längerfristigen Charts ansehen, bereitet sich Silber auf eine große Bewegung im Jahr 2021 vor. In meinem neuesten YouTube-Video-Update, "Silber-Update: Vorbereitung auf eine große Bewegung im Jahr 2021", erkläre ich, was auf dem Silbermarkt und mit dem Silberpreis geschieht. Interessant ist der große Unterschied zwischen Silber und Kupfer. .................................

https://www.goldseiten.de

Bei Rückgang unter 22,90 USD tiefere Korrektur für Silber - Credit Suisse... Die Analysten der Credit Suisse gehen davon aus, dass Silber zunächst weiter konsolidieren wird. Im Idealfall sollte das 38,2%-Retracement der 2020er Rallye bei 22,90 USD aber halten. Das berichtet fxstreet.com. Die Analysten der Bank erklären in ihrem Update: "Silber wird wahrscheinlich seine Konsolidierungsphase fortsetzen, aber die Unterstützung bei 23,50/22,90 USD dürfte idealerweise weiterhin halten. [Ein Anstieg] über 28,91 USD würde darauf hindeuten, dass der Trend wieder nach oben dreht, wobei der Widerstand nach dem aktuellen Zyklushoch von 29,86 USD bei 30,72 USD liegt. Anschließend wird der unserer Meinung nach bedeutendere Widerstand bei unserem Basisziel 35,23 USD/35,365 USD sein, das 61,8%-Retracement des gesamten Bärentrends 2011/2020 und ein wichtiger Widerstand von September 2018." .................................

https://www.goldseiten.de

 

Chartanalyse: Silber... Zu Beginn der Woche konnte man am Silbermarkt starke Rückgänge beobachten. Allerdings prallte der Preis gestern von der Hauptunterstützung ab. Das Edelmetall erholte sich von der 100-Tage-Linie, und im Tageschart wurde ein bullisches Kerzenmuster ausgebildet. Sollte es den Käufern gelingen, den Preis über dem grün markierten Bereich zu halten, dann könnte ein weiterer Aufwärtsimpuls in Aussicht stehen. ..................................

https://www.wallstreet-online.de

 

Gold/Silber: Erholung vom Ausverkauf... Gold und Silber erholen sich zum Wochenschluss von ihren am Donnerstag erreichten Zweimonatstiefs. Zu dem Stimmungswechsel beigetragen haben Hoffnungen auf weitere staatliche Hilfen der US-Regierung in der Corona-Krise. Gold und Silber erholen sich zum Wochenschluss im Umfeld eines auf breiter Basis zurückfallenden US-Dollars und neuen Hoffnungen auf weitere US-Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise von dem Ausverkauf der vergangenen Tage. Gold erholt sich von seinem am Donnerstag bei 1.847,90 US-Dollar je Feinunze erreichten Zweimonatstief bis bislang 1.875,15 US-Dollar pro Unze im Hoch, während Silber von seinem gestrigen Zweimonatstief bei 21,76 US-Dollar je Feinunze bislang bis 23,22 US-Dollar pro Unze zulegen kann. Die Erholung geht einher mit der Kehrtwende im US-Dollar-Index, der sich auf Wochensicht allerdings mit aktuell plus 1,5 Prozent immer noch positiv entwickelt hat – die beste Woche seit Anfang April. ...............................

https://www.godmode-trader.de

Zu Beginn der Woche konnte man am Silbermarkt starke Rückgänge beobachten. Allerdings prallte der Preis gestern von der Hauptunterstützung ab. Das Edelmetall erholte sich von der 100-Tage-Linie, und im Tageschart wurde ein bullisches Kerzenmuster ausgebildet. Sollte es den Käufern gelingen, den Preis über dem grün markierten Bereich zu halten, dann könnte ein weiterer Aufwärtsimpuls in Aussicht stehen.

Chartanalyse: Silber | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12967189-chartanalyse-silber
Zu Beginn der Woche konnte man am Silbermarkt starke Rückgänge beobachten. Allerdings prallte der Preis gestern von der Hauptunterstützung ab. Das Edelmetall erholte sich von der 100-Tage-Linie, und im Tageschart wurde ein bullisches Kerzenmuster ausgebildet. Sollte es den Käufern gelingen, den Preis über dem grün markierten Bereich zu halten, dann könnte ein weiterer Aufwärtsimpuls in Aussicht stehen.

Chartanalyse: Silber | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12967189-chartanalyse-silber
Zu Beginn der Woche konnte man am Silbermarkt starke Rückgänge beobachten. Allerdings prallte der Preis gestern von der Hauptunterstützung ab. Das Edelmetall erholte sich von der 100-Tage-Linie, und im Tageschart wurde ein bullisches Kerzenmuster ausgebildet. Sollte es den Käufern gelingen, den Preis über dem grün markierten Bereich zu halten, dann könnte ein weiterer Aufwärtsimpuls in Aussicht stehen.

Chartanalyse: Silber | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12967189-chartanalyse-silber

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com