.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

19.12.12 Silber: die Chinesen kommen – und wie...

von Miriam Kraus ...Ach ja, auf die Chinesen ist Verlass. ;-) Zumindest wenn es um Prognosen bezüglich des Nachfragewachstums nach einem Rohstoff geht. Und es geht somit auch heute wieder um Silber und den inzwischen 2.größten Silber-Nachfrager der Welt China.

Heute habe ich die aktuelle vom Silver Institute bei Thomson Reuters GFMS in Auftrag gegebene Studie zum chinesischen Silbermarkt gelesen. Überrascht bin ich nicht...hatte ich die fulminante Entwicklung, die Chinas Silbermarkt in den letzten Jahren so genommen hat, doch erwartet.

Zum Beweis, am 09.12.2011 schrieb ich hier im Rohstoff Daily:

„Ein besonderes Augenmerk muss auch in Bezug auf die Silbernachfrage wieder auf das ewig rohstoffhungrige China gelenkt werden. China, obwohl drittgrößter Silberproduzent der Welt, hat sich in 2012 zu einem der größten Netto-Importeure entwickelt.[...] Das entspricht rund 10% der weltweiten jährlichen Silberförderung.[...]

In China zeigen alle Nachfragesektoren ein starkes Wachstum, von der Investment-Nachfrage, über die Nachfrage aus der Schmuckindustrie, bis hin zur Industrie - was bereits zwischenzeitlich zu physischen Verknappungen im fernöstlichen Silbermarkt geführt hat. [...]

Doch das ist wohl erst der Anfang, wenn man bedenkt, dass die chinesische Regierung dem Auf-und Ausbau der alternativen Energieformen in ihrem neuen 5-Jahres-Plan oberste Priorität einräumt. Nun, eigentlich richtig wäre es zu sagen: eine der obersten Prioritäten. Denn tatsächlich hat Peking ganze 7 Schlüsselindustrien ausgemacht, die nach dem neuen Plan subventioniert und unterstützt werden und bis 2020 rund 15% zum BIP beitragen sollen. Dazu gehört neben den alternativen Energieformen auch die High-Tech-Industrie, die Medizintechnik und die Wasseraufbereitung. Und Silber findet, dank seiner Eigenschaften, wachsende Verwendung in diesen Bereichen. (zum Beispiel in den leistungsfähigen Silber-Zink-Batterien oder, wer sich über die Verwendung in der Medizintechnik und Wasseraufbereitung wundern sollte: Silber besitzt antibakterielle Eigenschaften).[...]"

Und China hat mich wahrlich nicht enttäuscht, wie die aktuelle Studie zeigt.

Tatsächlich begründet China mittlerweile die weltweit zweithöchste Nachfrage nach Silber und ist mit einem Marktanteil von 17% den USA dicht auf den Fersen.

Rekordverdächtige 170,7 Millionen Unzen Silber haben die Chinesen allein im vergangenen Jahr nachgefragt. Doch trotz beständig steigender Minenproduktion besteht im nun zweitgrößten Silbermarkt der Welt nach wie vor ein Primärmarktdefizit. Und das obwohl China in diesem Jahr sogar zum weltweit zweitgrößten Silberproduzenten aufsteigen dürfte.

Aber hey, das ist noch lange nicht alles....

Wachstum geht weiter

Zum einen, weil China auch in diesem Rohstoffmarkt noch die Nummer 1 werden muss (schließlich hat China in fast allen anderen Bereichen den Rest der Welt schon geschlagen). ;-)

Nein, im Ernst: wie ich im vergangenen Jahr schon schrieb, werden die Zukunftstechnologien auch weiterhin für eine steigende Nachfrage seitens der chinesischen Industrie sorgen, die im vergangenen Jahr mit 88,5 Millionen Unzen schon fast die gesamte primäre chinesische Minenproduktion in Höhe von 104,6 Millionen Unzen aufgesaugt hat.

Ganz besonders aber fasziniert mich das ungeheure Potenzial, welches noch in der Nachfrage seitens der Investoren und der Schmuckindustrie steckt.

Silberschmuck mögen die Chinesen zwar auch jetzt schon (das gilt vor allem für die jungen Chinesen), doch wenn man sich ansieht, dass immer mehr Silber-Schmuck-Shops in China eröffnet werden, dann wird doch recht deutlich, dass Silber-Schmuck auch dort nicht so schnell aus der Mode kommen wird. Dabei saugte der Verbrauch seitens der chinesischen Schmuckindustrie in 2011 bereits 54,4 Millionen Unzen auf - ein Anstieg von über 210% gegenüber dem Jahr 2002.

Doch die steigende Investment-Nachfrage ist für mich das eigentliche Highlight mit großer Zukunftsmusik, weshalb ich mich mit dieser im 2.Teil ganz ausführlich beschäftigen möchte...

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.investor-verlag.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com