.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

20.12.12 Silber Pandas, die nächsten Silver Eagles?

von Miriam Kraus ...Gestern haben wir uns mit dem chinesischen Silbermarkt und insbesondere der stark wachsenden chinesischen Nachfrage nach Silber-Münzen und - Barren beschäftigt. Um es noch einmal zu unterstreichen: in China hat sich die Nachfrage nach Silber-Münzen (und Medaillen) im vergangenen Jahr fast verdoppelt gegenüber 2009. Die Nachfrage nach Silber-Barren ist in China von 2009 bis 2011 um ganze 770% gestiegen.

Der Grund für diese Entwicklung: auch die chinesischen Investoren suchen natürlich nach Absicherung und Anlagemöglichkeiten, aber die Anlage in Silber-Münzen und Barren ist ihnen auch erst seit 2009 (Barren) bzw. 2011 (Münzen) erlaubt. Der fulminante Nachfrageanstieg zeigt also, dass auch die chinesischen Investoren es kaum erwarten konnten ebenfalls und endlich Silber-Barren und vor allem die eigenen Silber-Panda-Anlagemünzen zu erstehen.

Welche Auswirkungen hat diese Entwicklung auf den Silber Panda?

Sie wissen bestimmt, dass der Silber Panda DIE chinesische Silber-Anlage-Münze ist. Vor allem ältere Jahrgänge werden zum Teil aber auch mit deutlichen Aufschlägen gehandelt, da sie auch als Sammlerobjekte begehrt sind. Dies, weil gerade sehr frühe Auflagen zum Teil nur in geringen Stückzahlen geprägt worden sind. Der Silber Panda wird seit 1983 geprägt.

Die Jahrgänge von 2003-2010 wurden durchgehend in einer Auflage von 600.000 Stück geprägt, das ist zwar schon ordentlich aber für so einen großen Markt wie China immer noch nicht übermäßig viel. Doch seit letztem Jahr hat sich das geändert: in 2011 prägte die China Mint sage und schreibe rund 6 Millionen Stück, in diesem Jahr dürften es bis zu 8 Millionen Stück werden.

Was heißt das?

Nun, zum einen musste man hier natürlich der plötzlich massiv gestiegenen (weil schließlich der heimische Markt dazu gekommen ist) Nachfrage Rechnung tragen. Aber, ich glaube der Silber Panda soll über kurz oder lang auch noch eine andere Funktion erfüllen.

Ich glaube, Peking plant tatsächlich den Silber Panda zu einer absoluten Standard-Anlagemünze zu machen, wie es aktuell der US-amerikanische Silver Eagle ist. Der Silver Eagle wurde im vergangenen Jahr in einer Auflage von 37 Millionen Unzen geprägt und dient damit einzig und allein der Silber-Anlage. Ich glaube über kurz oder lang wird Peking den Amis diesen Anlage-Standard streitig machen wollen und ich glaube die Karten dafür stehen gar nicht mal schlecht, immerhin ist der Panda, ganz ehrlich gesagt, eine viel schönere und hochwertigere Münze als ein schlichter Silver Eagle.

Und jetzt stellen Sie sich vor, wie die Chinesen in ein paar Jahren alleine, sagen wir mal, 50 Millionen Unzen Standard-Silber-Pandas prägen....und was das schließlich für den Silber-Markt bedeutet...

Wird der Panda also seinen Sammlerstatus verlieren? Immerhin wird er bislang nach wie vor mit gewissen Aufschlägen gegenüber anderen Anlage-Münzen gehandelt.

Nun, der einfache Silber Panda ist eigentlich jetzt schon „nur" eine Anlage-Münze. Nur in Anführungszeichen, denn der Silber Panda hat gegenüber den anderen Standard-Anlage-Münzen den Vorteil, dass er mit seinem jährlich wechselnden Panda-Motiv nicht nur schöner, sondern auch raffinierter verarbeitet ist. Über kurz oder lang werden die Aufschläge aber sinken.

Daneben bleibt der China Mint aber dennoch ein starker Sammlermarkt erhalten, den sie (ebenso wie die Kanadier) mit Sicherheit auch weiterhin mit überaus schönen Sonderprägungen und Sammlerstücken bereichern wird.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.investor-verlag.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com